«

»

Aug 25

Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin

Hörbuch

 

Verlagsinfo, Klappentext

 

„Erst wenn das Schlimmste eintritt, weißt du, wer dich liebt

Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten. Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst … Die Geschichte von Rabbit Hayes: ungeheuer traurig. Ungeheuer tröstlich.“

Sprecher: Nina Petri

Spieldauer: 384 Minuten

ISBN: 978-3-8371-2872-7

Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin, Cover mit freundlicher Genehmigung von Random House Audio

Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin, Cover mit freundlicher Genehmigung von Random House Audio

 

Was für ein Hörbuch!!!

Tiefe Gefühle!!!

Auch wenn ich sonst nicht so für Sprecherinnen bei einem Hörbuch bin, so ist Nina Petri für dieses Buch einfach ein Hauptgewinn.

Es gelingt ihr die Geschichte so herzerwärmend und herzergreifend zu lesen, man lauscht und ist selber mitten in der Geschichte.

Auch wenn die Geschichte von Rabbit Hayes sich im Klappentext sehr traurig liest, so hat das Hörbuch doch auch ganz viele lustige Momente für den Hörer parat, auch wenn man sich dies vielleicht nicht wirklich vorstellen kann…

Mich hat dieses Hörbuch einfach nur eingefangen und mitgerissen. Ich hatte aber auch das Glück, das ich es fast an  einem Stück weghören durfte. Dadurch ist man noch viel mehr in der Geschichte eingebunden und gefesselt.

Immer wieder gab es Momente in denen mich eine Traurigkeit erfassen wollte, als mir bewusst wurde, dass es auf das Ende zugeht, und doch konnte mich der Mut von Rabbit immer wieder aufrichten. Es ist einfach faszinierend mitzuerleben wie die Familie so ganz unterschiedlich mit dieser ausweglosen Situation umzugehen versucht.

Die ganze Handlung spielt sich in 9 Tagen ab, und so ist die Geschichte sehr komprimiert aber  doch so tiefgängig und ergreifend. Man hat einfach das Gefühl die ganze Familie schon über viele Jahre zu kennen.

Immer wieder wird in Rückblicken die eine oder andere Begebenheit aus Rabbits Leben gezeigt und das bringt uns als Hörer einfach ganz dicht ran, an die Familie Hayes.

Leider steht ja bereits am Anfang des Buches fest, das Rabbit diesmal den Kampf gegen den Brustkrebs verlieren wird, und doch ist dies ein Buch der Hoffnung und der Stärke.

Liebe Rabbit, komm gut auf der anderen Seite des Regenbogens an…

 

Ich habe nicht weiter recherchiert, in wie weit diese Geschichte in irgendeiner Art einen Bezug auf die Wirklichkeit hat, ich denke das muss man aber auch gar nicht. Solche Lebensumstände passieren, und das leider immer wieder bei ganz vielen Menschen, dieses Buch zeigt einfach nur einen der vielen Wege auf, wie eine Familie so etwas meistert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>