«

»

Jul 08

In eigener Sache ;-) Meine Lust am Sport ;-) mit Barbara Klein

 

Zu was ein Buchblog nicht alles gut ist 😉

Ich beobachte seit geraumer Zeit die vielen bekannte Buchbloggerin Andrea Koßmann und habe im Laufe der Zeit auch ihre Begeisterung für sportliche Aktivitäten bewundert, ich habe gesehen wie sie sich veränderte und sie wirklich bewundert! Ich habe für mich oft gedacht…ja du müsstest dich auch mal mehr bewegen…seit dem du vor 8 Jahren mit dem Rauchen aufgehört hast, hast du kontinuierlich an Gewicht zugelegt…Aber dann kam immer das kleine Teufelchen auf der linken Schulter zu Wort ;-)…du bist keine 20 mehr…du musst nicht in Größe 36 passen…dein Mann mag dich wie du bist…es gibt gar nicht genug Platz in der Wohnung um da irgendwelche Übungen oder irgendwie Sport zu machen…

Dann kam der entscheidende Moment 🙂 Ich habe eine DVD zum Thema Flexi-Bar entdeckt und mir gedacht, so ein Ding hast du dir gekauft und es steht nur ungenutzt rum…eigentlich hat mir das im Rehasport immer Spaß gemacht, daher hab ich mich entschieden diese mal auszuprobieren 🙂

Und was soll ich sagen? Ich bin total fasziniert! Ich der totale Sportmuffel 😉

Ich habe das Programm von Barbara Klein getestet und sie hat mich einfach abgeholt und mitgenommen 🙂 😉 🙂

DVD-Cover_Flexi-Bar

Hier noch mal meine ausführliche Rezension zur DVD, die ich vor einigen Tagen auf der Leseleidenschaft veröffentlicht habe. Aber ich finde man muss dieses Programm einfach vielen  Freunden und Bekannten vorstellen !

 

„Ich bin einfach nur restlos begeistert !!!

Aber ich fange mal von vorne an 😉  ich bin wirklich der absolute Sportmuffel bisher gewesen. Vor zwei Jahren hat mir mein Arzt mal eine Einheit Reha Sport verschreiben und ich war für fast ein Jahr einmal die Woche für 45 Minuten mit einigen anderen lieben Menschen sportlich aktiv. Hierzu kann ich nur sagen, das dies wirklich mit dem richtigen Trainer und einer guten Gruppe schon eine richtig gute Sache ist. Allerdings hat mich diese wöchentliche Einheit nie dazu bewogen auch zu Hause mal in irgendeiner Form sportlich aktiv zu werden Mir war schon klar, das es bestimmt meiner Gesundheit förderlich wäre immer mal ausser dieser 45 Minuten zu sporteln 😉 aber da gab es eben auch immer noch meinen großen inneren Schweinehund. Er hat mir immer so nett ins Ohr geflüstert …Und ich muss gestehen dass ich gerne auf ihn gehört habe und mich dann doch lieber hingesetzt habe und ein gutes Buch in die Hand genommen habe 😉  Kein Thema, Bücher werden immer meine große Leidenschaft bleiben Allerdings ist bei diesem Rehasport hängen geblieben, dass mir die Übungen mit dem Flexi-Bar wirklich Spaß gemacht haben. Leider ist unsere Wohnung auch nicht wirklich platztechnisch für ein umfangreiches Sportprogramm ausgelegt ( das hat der Schweinehund natürlich auch immer wieder betont 😉 ), aber für die Flexi-Bar Übungen hatte ich doch ein Plätzchen freigeschaufelt

Und eines Tages fiel mir dann der Dvd Kurs von Barbara Klein ins Auge. Hm, das mit dem Flexi-Bar hat mir ja eigentlich immer Spaß gemacht und mein Gewicht hat leider in den letzten Jahren, besonders nach Aufgabe von Zigaretten, stetig zugenommen  Nun war der Startschuss gegeben. Das probiere ich jetzt einfach mal aus, dachte ich. Es kann ja nix schief gehen 😉

Was soll ich Euch sagen. Bereits der erste Kontakt mit Barbara Klein hat mich sofort mitgenommen!!! Sie hat mich quasi direkt und sofort abgeholt und gefesselt!!!

In einer Einführung lernen wir sie kennen und sie erzählt uns erst einmal das eine oder andere wissenswerte über sich, ihr Team und vor allem über den Flexi-Bar und seinen Nutzen für unsere Gesundheit.

Wie gesagt, ich bin echt der totale Sportmuffel gewesen.

Aber schon beim ersten Ansehen der beiden Dvds habe ich mich ertappt, wie ich im Geiste mitgeschwungen habe 😉 Am nächsten Tag habe ich mir im Schlafzimmer einen Bereich freigeräumt und losgelegt. Leider kann ich aufgrund der Platzproblematik nicht alle Bodenübungen mitmachen, aber alles was geht mache ich mit Freude und Ausdauer mit.

Es gibt auf den beiden Dvds jeweils 50 Minuten Workout. Wir haben zum einen die Rücken-Präventation und zum anderen die Rücken-Therapie. Beide Workouts sind gelungen aufgebaut und ermöglichen jedem, also Einsteiger sowie Fortgeschrittenem Nutzer des Flexi-Bars ein schönes und effektives trainieren.

Die Art und Weise, wie Barbara uns immer wieder motiviert ist für mich einfach nur der Hammer. Ich freue mich wirklich täglich auf unser zusammentreffen! Das mag sich jetzt wirklich blöd anhören, aber so fühle ich es einfach. Ich brauche für mich jemanden der mich and die Hand nimmt, der mit mir gemeinsam etwas tut. Ich bin aber nicht der Typ, der sich in einem Fitness Studio wohl fühlt. Zum einen fühle ich mich dort mit den anderen nicht wirklich wohl, ich mag das lieber bei mir zu Hause haben und zum anderen bin ich so extrem flexibel wann ich meinen TÄGLICHE Sporteinheit absolviere. Ja, richtig gelesen, täglich!mir fest mittlerweile was am Tag, wenn ich Barbara nicht sehe 😉 In diesem Programm arbeitet Barbara mit Andy Sasse zusammen und beide schaffen es einem beim Trainieren auch noch ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Sie motivieren und begleiten mich.

Für mich war dieses Programm der Einstieg in ein gesünderes und besseres Leben. Ich  bin einfach nur froh und glücklich. “

 

Nun sind ja bereits wieder einige Tage vergangen und ich habe nicht aufgehört, im Gegenteil! Ich habe mir einen weiteren Kurs zugelegt.

DVD-Cover_Fit_U._Schlank

Ob ich das durchhalten würde, habe ich mich am Anfang echt noch gefragt…und vor allem ob es platztechnisch wirklich für mich machbar ist? Zur Erinnerung, ich bewege mich auf einer Fläche von 2,5  x 1,5 Metern !!! Diese Fläche ist durchaus ausreichend !!!

Ich habe meine ersten Versuche gemacht und festgestellt das ich auch diesmal wieder sofort von Barbara und ihrem Team angesteckt wurde. Mittlerweile habe ich die Hälfte geschafft und ich freue mich eigentlich jeden Tag wieder aufs neue „mein Team“ zu treffen 🙂 😉

Bereits nach der Hälfte stelle ich Veränderungen an mir fest!!! Ich fühle mich einfach wunderbar!!! Auch das Startgewicht ist bereits nach unten korrigiert 🙂 Ich freue mich auf die weiteren Einheiten und werde danach eine ganz ausführliche Rezension des Programms auf der Leseleidenschaft und natürlich auch hier veröffentlichen. Ich bin wirklich gespannt was da noch so alles passiert.

Für mich war die Begegnung mit Barbara Klein wirklich eine super tolle und wichtige Sache!!!

Ich habe schon das eine oder andere ausprobiert um ein wenig abzunehmen, um mich vielleicht sportlich ein wenig mehr zu fordern. Aber leider war mein Schweinehund bisher immer stärker. Da war es egal, das es hier und da schon wehtut, das die Klamotten immer wieder zwicken und kneifen, das ich oft nicht hinter anderen herkomme und schnell am schnufen war.

Jetzt bin ich noch lange nicht fit, aber auf dem besten Weg dahin!!! Und das mit ganz viel Spaß!!! Damit habe ich definitiv vorher nicht gerechnet. Im Gegenteil, wenn alle um mich herum sportlich aktiv wurden, hab ich immer gesagt macht ihr mal. Nun bin ich selber mittendrin 🙂

 

Vielleicht mag nicht jeder die Programme von Barbara Klein, aber ich glaube es ist einfach ein Versuch oder eine Chance um etwas im eigenen Leben zu verändern!!!

Man kann sich einige Sachen vorab über diese Facebook Seite ansehen

https://www.facebook.com/pages/FLEXI-SPORTS/256599227687900?fref=ts

oder man schaut einfach mal bei QVC vorbei 😉 Auch dort findet man immer wieder Videomitschnitte in denen man sich Barbara und ihre Produkte ansehen kann.

Manchmal braucht es eben einfach nur den richtigen Anstoß 🙂

2 Kommentare

  1. Sandra

    Liebe Moni,

    als ich deinen Link eben bei Twitter sah, musste ich sofort lesen, was du geschrieben hast. Ich muss jetzt erst einmal schmunzeln, denn das ist echt verrückt. Auch ich habe vor 8 Jahren mit dem Rauchen von 2 Schachteln Bigpack am Tag auf 0 aufgehört und seitdem ordentlich zugenommen. Seit etwa drei Wochen mache ich Workouts und auch ich war vorher ein totaler Sportmuffel. Ich habe Sport gehasst. Nun sitze ich hier, bin knatschig, weil ich derzeit ein überanspruchtes Knie habe und möchte am liebsten rausrennen und Radfahren bzw. mein Shred weitermachen. ich kenne das also, wie schnell man sich auf einmal überwinden kann. Man muss es nur einfach machen, so schwer es zunächst fällt. 🙂

    Hut ab, dass du dich aufgerafft hast 🙂

    Liebe Grüße
    Sandra

  2. Lydia

    Top, gut geschrieben…passt!
    Ich bin in 2014 durch Zufall bei der Suche nach einem flexibar für meinen sportwütigen Ehemann auf Barbara klein gestoßen. Einladend klang die sportwoche auf Ibiza – und sie war im Publikum gemischt, das Angebot mitmachbar…auch mit Leistungsstand „Lieschen Müller“.
    Nun mache ich seit September 2014 das BMI Programm und habe inzwischen auch Dates mit Barbara Klein auf dem Trampolin – und ich freue mich jeden Morgen gutgelaunt abgeholt zu werden. Wo bekommt man heute noch den Schulterklopfer fürs „Bewegen“? Hier zählt das Tun, der Wille und die Integration in das eigene Leben. Keine perfekten Supermodel-Versprechen und Vorturner in allen Leistungsklassen. Spaß soll es bringen, Freude in den grauen Alltag…- mir hilft es sehr aus dem Perfektionismus herauszufinden in die Selbstannahme und etwas für mich persönlich zu tun!
    Es ist in jedem Fall ein preiswertes Angebot zum Einstieg in neue Lebdnsqualitat!
    Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>