«

»

Mrz 07

Fotopraxis – Smartphone Fotografie von Ulrich Dorn und Simone Naumann gelesen über skoobe.de

Verlagsinfo, Klappentext

„Egal, mit welchem Smartphone Sie fotografieren, egal, was die Bilder zeigen – wichtig ist nur, einen dieser Momente festzu-halten, die in Erinnerung bleiben. Bei der Masse von Bildern ist es nicht immer ganz einfach, Fotos zu machen, die herausstechen.

 

Der Fotografieratgeber im praktischen Taschenformat mit robuster Schutzhülle

Dieses Buch macht Sie bereit für smarte Fotos jenseits des Mainstreams – ob Porträts, Selfies, Produktfotos oder Bilder, die Geschichten erzählen. Alles für den einen besonderen Moment – um im richtigen Augenblick den Auslöser zu drücken.

Ihr Begleiter für jedes Smartphone-Shooting – immer zur Hand, wenn Sie ihn brauchen.

  • Short Cuts für richtig gute Bilder
  • Fotos pimpen einfach per Fingertipp
  • Bilder machen, die Geschichten erzählen

 

Faszinierende Fotos und wie Sie sie noch besser machen. Konzentriertes Know-how für perfekte Ad-hoc-Shoots mit der Smartphone-Kamera.“

Seiten: 128

Franzis Verlag

Fotopraxis - Smartphone Fototgrafie von Ulrich Dorn und Simone Naumann, Cover mit freundlicher Genehmigung von Franzis Verlag

Fotopraxis – Smartphone Fototgrafie von Ulrich Dorn und Simone Naumann, Cover mit freundlicher Genehmigung von Franzis Verlag

Ich bin ganz sicher nicht der große Fotograf, aber auch freue mich an schönen Momentaufnahmen, oder mag Bilder von Familienfeiern. Ich besitze keine große Kameraausrüstung 😉 aber seine wir doch mal ehrlich, meist hat man die Ausrüstung gar nicht parat, wenn der Sonnenuntergang eben gerade mal so wunderbar ist, oder eben beim spontanen Treffen mit Freunden eine tolle Situation entsteht. Was die meisten von uns aber jederzeit zur Hand haben ist unser Smartphone.

Heutzutage sind die meisten Smartphones in der Lage gute und brauchbare Bilder zu machen, aber auch in diesem Bereich gibt es noch den einen oder anderen Trick, der die Bilder noch ein wenig besser macht!

Hier greift das tolle Buch von Simone Naumann und Ulrich Dorn.

Dieses Buch gibt es zum einen als praktischen Ratgeber im Taschenformat, oder eben als ebook. Ich habe es über meine skoobe.de App gelesen und konnte es somit im Smartphone auch immer am Einsatzort bereit haben 😉

Für mich war besonders der Tipp unbrauchbare Bilder sofort auszusortieren wichtig, ich neige dazu meine Aufnahmen immer erst mal zu sammeln…aber ganz ehrlich, was nicht gut ist, gehört gleich weg!

Auch das eine oder andere nützliche Zusatzgimmik, wie zum Beispiel ein Touchpen oder ein Stativ, wird kurz und knapp erläutert. So kann man bei Bedarf noch ein wenig aufrüsten.

Nach einigen allgemeinen Aussagen geht es dann auch richtig in die Tiefe, nun wird sehr anschaulich an Bildmaterial erklärt wie man seine“ Kamera“ gut nutzt und richtig einsetzt. Hier wird auch erklärt wie man richtig fokussiert, oder die Belichtung richtig einstellt. Viele Details die hier beschrieben werden, sind bestimmt auch für die Hohe Schule der Fotokunst anzuwenden, aber auch diese grundsätzlichen Dinge gehören in diesem Ratgeber.

Für mich war besonders der Abschnitt zum Aufbau eines Bildarchivs wichtig, hier ging es vorher bei mir leider ein wenig durcheinander zu, das habe ich nun aber auch im Griff.

Alles wird in einer leicht verständlichen Sprache ausgedrückt und auch ein wenig geübter Smartphonekamera Nutzer sollte sich mit diesem Ratgeber anfreunden können.

Mir hat es viel Freude bereitet den einen oder anderen gelesenen Tipp umzusetzen und seit dem sind viele schöne Bilder entstanden 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>