«

»

Jun 29

Bad Boys, Bad Girls, Big Money von Michelle Miller

Hörbuch

Verlagsinfo, Klappentext

„Todd Kent ist jung, ehrgeizig und auf dem Weg an die Spitze der Wall Street. Als er das Unternehmen einer populären Dating-App namens HOOK an die Börse bringen soll, wittert er den Deal seines Lebens. Bisher war HOOK für ihn nur ein schneller Weg zu sexuellen Abenteuern, jetzt könnte es ihn reich machen. Sehr reich. Todd und sein Team tun alles, um das 14-Milliarden-Dollar-Geschäft einzufädeln. Damit könnte sich der Traum erfüllen, in der Machowelt der Wall Street endlich den Aufstieg zu schaffen. Aber das Vorhaben ist hochriskant. Denn HOOK ist mehr als eine Partnerbörse. Es kann zur tödlichen Falle werden. Doch wenn das bekannt wird, gerät der gigantische Deal ins Wanken. …“

Spieldauer: 12 Stunden 59 Minuten

Sprecher: Mark Bremer

ISBN: 978-3-945986-23-3

Rubikon Audioverlag

 

Bad Boys, Bad Girls, Big Money von Michelle Miller, Cover mit freundlicher Genehmigung von Rubikon Audioverlag

Bad Boys, Bad Girls, Big Money von Michelle Miller, Cover mit freundlicher Genehmigung von Rubikon Audioverlag

Bei Hörbüchern wage ich ja gerne mal was 😉
Hier bin ich immer wieder bereit aus meinen Lieblingsgenres auszubrechen und mir einen Titel zu gönnen der als Buch ganz sicher nicht in meinen Händen gelandet wäre.
Bei diesem Titel ist es genau so passiert. Weder das Cover noch der Klappentext hätten mich als Buch jetzt angesprochen, aber da ich den Sprecher bereits kenne und er mir stimmlich super gut gefällt habe ich das Experiment gestartet.
Bei mir steht und fällt ein Hörbuch immer mit der Leistung des Sprechers und da gab es hier nichts auszusetzen.
Inhaltlich hat mich das Hörbuch nicht sofort gefesselt, die Geschichte dreht sich um aufstrebende, junge ehrgeizige Menschen die ihr Geld an der Wall Street machen wollen. Ich glaube es gab schon den einen oder anderen Kinofilm der sich mit diesem Thema beschäftigt hat, die sind aber alle an mir vorbeigegangen 😉 Daher bin ich nicht wirklich ein Experte auf diesem Gebiet. Für mich hat sich das aber schon relativ schlüssig angehört und ich könnte mir vorstellen, dass es sich hier und da so zuträgt.
Auch wenn hier der eine oder andere Fachbegriff aus dem Bereich der Börse eingeflochten wurde, so ist man auch als Laie in diesen Dingen durchaus in der Lage alles z verstehen.
Als ich dann nach einigen Hörminuten immer vertrauter mit den verschiedenen Protagonisten geworden bin, kam dann doch das Interesse so langsam auf. Ich kam dann schon an einen Punkt an dem ich wissen wollte, wie es weiter geht.
Die Figuren sind ganz sicher nicht alle sympathisch, aber ich finde sie wurden schon ausführlich beschrieben und man konnte durchaus für den einen oder anderen gewisse Sympathien entwickeln.
 Mich hat das Hörbuch grundsätzlich recht gut unterhalten, ich werde es aber bestimmt kein zweites mal anhören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>