«

»

Aug 09

Die Schöpfer der Wanderhure von Peter Lückemeier gelesen über skoobe.de

Verlagsinfo, Klappentext

„Buchbeschreibung zu „Die Schöpfer der Wanderhure“

Unzählige Bestsellerplatzierungen, höchst erfolgreiche Romanverfilmungen, Bühnenfassungen, die ein breites Publikum begeistern – Iny Lorentz ist ein Phänomen, das Millionen Menschen in den Bann zieht. Wie aber lässt sich dieses Phänomen erklären? Was ist das Geheimnis des Erfolgs von Iny Lorentz? Antworten auf diese und viele andere Fragen liefert der FAZ-Journalist Peter Lückemeier, der das Autorenpaar befragt und ihm erstaunliche Antworten entlockt hat.“

gelesen über skoobe.de

Hardcover Knauer HC  ISBN: 978-3-426-65379-1

Die Schöpfer der Wanderhure von Peter Lückemeier, Cover mit freundlicher Genehmigung von Knaur, gelesen über skore.de

Die Schöpfer der Wanderhure von Peter Lückemeier, Cover mit freundlicher Genehmigung von Knaur, gelesen über skore.de

Als ich dieses Buch bei skoobe.de entdeckt hatte  musste ich es sofort laden und mit dem Lesen anfangen 🙂
Vor einigen Jahren durfte ich die Beiden ein klein wenig näher kennen lernen und ich habe Sie auch schon auf
Lesungen zur Wanderhure besucht.
Dieses Autorenduo ist Einfach mehr als sympathisch!!!
Beide nehmen sich nicht nur auf Lesungen sondern auch auf Buchmessen wirklich viel Zeit für Ihre Fans, Immer haben Sie ein freundliches Wort übrig, Zeit für ein Autogramm und für ein gemeinsames Bild sind sie auch immer zu haben 🙂
Als im Jahr 2014 „Die Wanderhure“ in Bad Hersfeld auf der Festspielbühne aufgeführt wurde, waren die Beiden für eine kurze Zeit auch zu Gast in meiner Heimatstadt. Wir verbrachten einige gemeinsame Stunden in „Der Landlust“ einem schönen Kaffee in meiner Stadt. Dort ist auch das Bild entstanden.
Iny & Elmar mit Moni
Aber nun zu dem Buch.
In diesem Buch erfahren die Fans der Beiden eine ganze Menge wissenswertes. Es geht über die grundsätzliche Art des gemeinsamen Schreibens bis hin zu Anekdoten aus den Anfängen der Autoren.
Da ich Sie nun schon einige male Live erleben durfte kann ich die Authentizität nur bestätigen. Ich hatte so oft das Gefühl neben Ihnen zu sitzen oder gar am Ende einer Lesung zu Gast zu sein. Ich sah bei ganz vielen Antworten das Schmunzeln in Elmars Gesicht und hörte seine Stimme mehr als deutlich in meinen Ohren 😉
Auch die kleinen Dispute die sich Iny und Elmar ab und an liefern, waren für mich sehr bildlich und ich sah Iny direkt vor mir.
Das Buch ist im Frage Antwort Modus geschrieben, ganz so als lausche man einem Gespräch.
Dadurch entstehen viele kleine Kapitel und man könnte das Buch eigentlich immer mal wieder gut unterbrechen. Man könnte vielleicht 😉 aber mir war es nur schwer möglich. Beide haben mich mit Ihrer wunderbaren Art wieder so sehr in den Bann gezogen, dass ich das Buch nur so verschlungen habe.
Ich möchte dieses Buch jedem ans Herz legen der gerne mehr über das Leben und das Schreiben der Beiden wissen möchte,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>