«

»

Dez 14

Warum wir ohne Hunger essen: Die wahren Gründe für Essdrang und Übergewicht von Maria Sanchez

Verlagsinfo, Klappentext

„„Es gibt keinen inneren Schweinehund in uns, den wir bekämpfen müssen, sondern innere Spannungen, die unsere Aufmerksamkeit brauchen, unsere Achtung und unseren Respekt“ (Zitat: Maria Sanchez).

Sie haben schon öfter versucht abzunehmen? Und Sie kennen diesen Drang, der Sie trotz allem immer wieder zum Essen zieht, der früher oder später alle Abnehmerfolge zunichtemacht? Der Sie runterzieht und manchmal verzweifeln lässt? Maria Sanchez kennt dies aus eigener Erfahrung. Sie hat einen Weg aus diesem kraftraubenden Teufelskreis gefunden und daraus einen erfolgreichen Therapieansatz entwickelt, den sie „Sehnsucht und Hunger“ nennt. Das Ungewöhnliche an ihrer Herangehensweise ist: Sie lehnt Diäten ab – alle reglementierenden Maßnahmen wie Ernährungspläne oder Sportprogramme erklärt sie für ungeeignet als Ausstieg aus dem Essproblem. Stattdessen widmet sie sich den psychologischen Ursachen, die das natürliche Wechselspiel von Hunger und Sattsein außer Kraft setzen.
Aus den Zuschriften zu ihrer Radiosendung „Durch dick und dünn mit Maria Sanchez“ hat die Autorin die interessantesten für dieses Buch ausgewählt. Ihre erhellenden und manchmal verblüffenden Antworten geben viele Denkanstöße und Lösungsvorschläge. Maria Sanchez ist Heilpraktikerin für Psychotherapie mit eigener Praxis in Hamburg, sie leitet Seminare und hält Vorträge zum Thema Sehnsucht und Hunger.“

Seiten: 240

ISBN: 9783868261448

Königsfurt-Urania Verlag

Warum wir ohne Hunger essen von Maria Sanchez, Cover mit freundlicher Genehmigung von Königsfurt-Urania Verlag

Warum wir ohne Hunger essen von Maria Sanchez, Cover mit freundlicher Genehmigung von Königsfurt-Urania Verlag

 

Diesen Titel habe ich auf der Frankfurter Buchmesse 2016 Buchmesse entdeckt. Am Stand von Königsfurt-Urania Verlag durfte ich einige Minuten in diesem Buch blättern. Der Klappentext hat mich sehr neugierig auf den Inhalt gemacht. Das Buch hat sich auch sehr gut anfassen lassen. Die Seiten kommen mit einem sehr glatten Papier daher, das finde ich ungewöhnlich, hat mir aber gut gefallen.

Aber nun zum Inhalt

Ich bin ganz bestimmt nicht wirklich übergewichtig, aber ich esse auch sehr gerne und oft mehr als ich möchte, gerade im Bereich der Süßigkeiten. Da habe ich mir dann den einen oder anderen Tipp gewünscht.

Das Buch hat mich ganz sicher nicht enttäuscht.

Maria Sanchez ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und ich finde man merkt deutlich, das sie weiß was sie sagt. Zu keinem Moment fühlt sich der Leser bevormundet oder nicht ernst genommen.

Die Autorin greift verschiedene Fallbeispiele auf, das heißt wir lesen  zuerst ein wenig über das jeweilige Schicksal eines Betroffenen und dann kommt eine Ausführliche Antwort von Maria Sanchez.

In den Fallbeispielen, so unterschiedlich sie auch waren, habe ich mich ganz oft wiedergefunden. Somit konnte ich auch aus vielen Antworten ein Stückchen für mich mit nehmen.

Die Sprache von Maria Sanchez ist gut verständlich und man fühlt die Liebe und Ehrlichkeit die sie Ratsuchenden entgegen bringt.

Die Tipps und Ratschläge helfen sich auf den Weg zu sich selbst zu machen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, das man in dem Moment wo man ganz bei sich ist und Zusammenhänge des Essens ohne Hunger erkennt, einen Weg findet um in Zukunft glücklicher und besser mit dem eigenen Körper umzugehen.

Für mich ein wunderbares Buch, vielen Dank für dieses wichtige Buch.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>