«

»

Mai 22

Pflanzliche Antibiotika richtig anwenden von Anne Wanitschek, Sebastian Vigl

Verlagsinfo, Klappentext

„Mit natürlichen Alternativen Infektionen effektiv behandeln

Heilpflanzen statt Chemiekeule

Der Fluch des Wundermittels: Aufgrund der auftretenden Resistenzen und Nebenwirkungen sehen immer mehr Menschen den leichtfertigen Einsatz von Antibiotika kritisch. Viele fragen sich, ob und welche naturheilkundlichen Alternativen es gibt und wie man sie richtig einsetzt. Die Heilpraktiker Anne Wanitschek und Sebastian Vigl zeigen, wie bakterielle Infektionen erkannt werden können, mit welchen pflanzlichen Antibiotika sie zu behandeln sind und wann ein Arzt zurate gezogen werden sollte. Der Ratgeber liefert einen einfachen Einstieg für alle, die sich intensiver mit der Pflanzenheilkunde auseinandersetzen wollen.“

Seiten: 144

ISBN 978-3-89993-888-3

humboldt

Pflanzliche Antibiotika richtig anwenden von Anne Wanitschek, Sebastian Vigl, Cover mit freundlicher Genehmigung von humbolt

Pflanzliche Antibiotika richtig anwenden von Anne Wanitschek, Sebastian Vigl, Cover mit freundlicher Genehmigung von humboldt

Nachdem mich in den letzten Wochen ein doofer Husten geplagt hat, kam mir dieser Titel echt genau richtig.

Ich weiss nicht wie es bei euch so läuft….mein Hausarzt ist immer sehr schnell bei Antibiotika und Schmerzmitteln 🙁 Ich versuche es immer gerne mit pflanzlichen Mittelchen. Nicht das ich die Schulmedizin verteufeln würde, das mit Sicherheit nicht, aber ich denke wir sollten alle etwas bewusster mit den unterschiedlichen Medikamenten umgehen. Meine Angst ist einfach, das mir diese in einem wirklichen  Notfall vielleicht nicht mehr helfen, da der Körper vielleicht eine „Überdosierung“ hatte.

Meinem Husten bin ich mit besonderen Tees und Thymiansaft an den Kragen gegangen. Es half schon mal etwas und dann habe ich diesen Titel bei Humboldt entdeckt.

Auf 144 Seiten bekommt der Leser einen guten Überblick. In den ersten 50 Seiten bekommen wir sehr viele Grundinformationen, immer auch mit dem Hinweis, das man nicht alles selber und eigenständig behandeln sollte. Eine kleine Einleitung über Bakterien an sich und wie sie uns beeinflussen. Auch die Grundlegenden Dinge die wir über unser Immunsystem wissen sollten werden erklärt. Warum bekommen wir Fieber? Und wie kann uns Fieber helfen, auch dies ist nur ein kleiner Überblick über die ganzen Themen die auf den ersten Seiten besprochen werden. Was mir hier am besten gefallen hat? Alles wird gut verständlich erklärt. Wichtige Dinge sind farblich aus dem Text hervorgehoben.

Ab Seite 61 finden wir dann die Anwendungsgebiete von pflanzlichen Antibiotika im Detail. Zuerst gibt es wieder einige nützliche Hinweise und dann geht es in die Vollen. Auf jeweils zwei bis drei Seiten werden unterschiedliche  Bereiche besprochen, so geht es über die Nase Bis hin zur Behandlung von Wundinfektionen mit multiresistenten  Erregern. Besonders dieser Abschnitt hat mich interessiert, das MRE leider immer häufiger ein Thema ist…

Auf den Seiten 138 bis 140 findet sich ein Heilpflanzenverzeichnis, hier werden dann auch die Lateinischen Namen mit aufgeführt.

Für mich ist dieses Buch ein toller Begleiter.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>