«

Jan 14

Natürliche Antidepressiva von Dr. med. Eberhard J. Wormer

Verlagsinfo, Klappentext

„Bereits seit der Antike bezeichnet die „Melancholie“ eine durch Schwermut und Trübsinn geprägte seelische Stimmung, die Dichter und Denker zu düsteren Selbstbeschreibungen inspiriert hat. Als Krankheitsbild spricht man heute eher von „Depression“ und kann dabei einen weltweiten Trend feststellen: Neben einem alarmierenden Anstieg der Depressivität, der mit verschiedenen gesellschaftlichen Einflussfaktoren in Zusammenhang gebracht wird, nehmen auch die Folgelasten – etwa in Form von Arbeitsunfähigkeit, stationärer Behandlung und Frühverrentung – dramatisch zu.

Gesundheit und Lebensqualität der Betroffenen werden leider allzu leicht aufs Spiel gesetzt, da oft vorschnell starke Psychopharmaka verordnet werden. Wenn den psychischen Beschwerden jedoch unerkannte Mangelzustände zugrunde liegen, bleiben chemische Antidepressiva meist wirkungslos, und die Nebenwirkungen belasten das gefährliche Stimmungstief zusätzlich.

Der Kompakt-Ratgeber befasst sich sowohl mit dem Symptom „depressive Verstimmung“ als auch mit der psychischen Erkrankung „Depression“; dabei stellt er vor allem zahlreiche nicht-pharmakologische, gut verträgliche Antidepressiva und alternative Therapiekonzepte in den Mittelpunkt:

  • Anzeichen, Diagnosen und Ursachen der Depression
  • Chancen und Risiken der pharmakologischen Behandlung
  • körpereigene und pflanzliche Antidepressiva
  • antidepressive Nährstoffe und Maßnahmen“

 

 

Seiten: 126

ISBN: 978-3-86374-423-6

mankau-verlag

 

Natürliche Antidepressiva von Dr. med. Eberhard J. Wormer, Cover mit freundlicher Genehmigung von mankau-verlag

Natürliche Antidepressiva von Dr. med. Eberhard J. Wormer, Cover mit freundlicher Genehmigung von mankau-verlag

Hm, wie fange ich am besten an….in den letzten zwei Jahren haben meine Familie und ich eine Menge Schicksalsschläge erlitten, die nicht so ganz einfach für uns alle waren.

Dann scheint es so auszusehen als ob ich langsam in die „Wechseljahre“ komme und nicht wie viele andere neben mir verstärkt mit Hitzewallungen Probleme habe sondern bei mir äussert es sich leider mit massiven Stimmungsschwankungen. Als ich meinen Hausarzt darauf ansprach (ich habe seit letzter Woche übrigens einen ganz wunderbaren neuen Hausarzt gefunden!) kam eigentlich nur der Hinweis er würde mir gerne ein Antidepressiva von Firma XY aufschreiben 🙁 das war sein einziger Kommentar.

Ich wollte aber erst mal mehr über diese ganze Geschichte wissen und bin auf die Suche nach Literatur gegangen.

Bei mankau bin ich  fündig geworden 🙂

Wichtiger Hinweis!

Dieses Buch ersetzt ganz sicher keinen Arzt! Bitte immer medizinisch abklären lassen!

Dieses Büchlein hat schon mal ein super schönes Format. Mit den Maßen 11,5 x 16,5 cm passt es wirklich in fast jede Handtasche und kann so zu einem guten Begleiter werden.

Das Buch fasst sich auch richtig gut an, der Einband fühlt sich leicht strukturiert an und durch den „verlängerten“ Einband der eingeschlagen wurde hat das Buch auch eine schöne Stabilität.

Das Titelbild gefällt mir auch sehr gut, ich mag ja eh alles was grün ist, und hier strahlt alles schon eine Ruhe für mich aus.

Aber kommen wir nun lieber mal zum Inhalt, der ist ja das wichtige 🙂

Von Seite 9 bis zur Seite 31 bekommen wir erst mal einen Überblick. Hier wird unter der Überschrift Grundlagen ein Einblick in folgende Themen gegeben. Das Kontinuum der Gefühle und Depressionen. Die Themen sind dann jeweils immer wieder in verschiedene Kapitel unterteilt.

Ich konnte für mich eine ganze Menge Informationen herauslesen. Besonders gefallen hat mir die gute Verständlichkeit. Auch und gerade ohne medizinische Fachkenntnisse kann man den Ausführungen von Dr. med. Eberhard J. Wormer gut nachvollziehen und begreifen. So konnte ich mich gerade auf den ersten Seiten gut wiederfinden.

Die Seiten 31 bis 89 beschäftigen sich dann mit den natürlichen Antidepressiva. Hier wird wiederum unterteilt in die Kategorie Hormone, Vitamine, Mineralstoffe, Nähr und Körperstoffe und antidepressive Naturstoffe. Da gibt es wirklich vieles zu entdecken. Sehr spannend wie die Zusammenhänge sich darstellen.

Den Abschluss bildet dann Antidepressiva-Alternativen mit folgenden Kapiteln. Pflanzliche Antidepressiva, Komplementäre Therapie, Schlafkuren, Stressabbau, Psychotherapie und Heilkünste. Wie im Vorfeld auch, gibt es dann wieder diverse Kapitel.

Auch wenn das Büchlein so klein erscheint, ist der Inhalt doch sehr gewichtig. Ein spitzen Rundumblick in dieses eigentlich nicht ganz so schöne Thema. Niemand möchte gerne im Stimmungstief festhängen! Hier werden gute Alternativen aufgezeigt.

Vieles habe ich für mich versucht und ich muss sagen ich fühle mich gut damit!

Besonders hervorheben möchte ich neben der guten Verständlichkeit auch noch folgendes. Beim Durchblättern des Buches findet der Leser oben auf jeder Seite die Überschrift der jeweiligen Hauptbereiche, die erleichtert die schnelle Suche und Orientierung ungemein. Immer wieder finden wir grün unterlegte Abschnitte mit Informationen zum jeweiligen Abschnitt.

Dieses Buch ist eine Empfehlung wert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>