«

»

Jan 16

Der Seidenspinner von Robert Galbraith

Hörbuch

Der Seidenspinner

Robert Galbraith

 

Verlagsinfo, Klappentext

„Ein neuer Fall für Cormoran Strike
Als der Romanautor Owen Quine spurlos verschwindet, bittet seine Frau den privaten Ermittler Cormoran Strike um Hilfe. Es ist nicht das erste Mal, dass Quine für einige Tage abgetaucht ist, und sie möchte, dass Strike ihn findet und nach Hause zurückbringt. Doch schon zu Beginn seiner Ermittlungen wird Strike klar, dass mehr hinter Quines Verschwinden steckt, als seine Frau ahnt. Der Schriftsteller hat soeben ein Manuskript vollendet, das scharfzüngige Porträts beinahe jeder Person aus seinem Bekanntenkreis enthält. Sollte das Buch veröffentlicht werden, würde es Leben zerstören – zahlreiche Menschen hätten also allen Grund, Quine zum Schweigen zu bringen.

Als Quine tatsächlich tot aufgefunden wird, brutal ermordet unter bizarren Umständen, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um das wahre Motiv des skrupellosen Mörders aufzudecken – eines Mörders, wie Strike ihm noch nie zuvor begegnet ist …

Absolut fesselnd und voller unerwarteter Wendungen: Der Seidenspinner ist der zweite Roman der hochgelobten Krimiserie um den Ermittler Cormoran Strike und seine entschlossene junge Assistentin Robin Ellacott.“

Sprecher: Dietmar Wunder

Speildauer: ca 996 Minuten

ISBN: 978-3-8371-2861-1

Random House Audio

Der Seidenspinner von Robert Gablbraith, Cover mit freundlicher Genehmigung von Random House Audio

Der Seidenspinner von Robert Gablbraith, Cover mit freundlicher Genehmigung von Random House Audio

Ich glaube mittlerweile ist unter den meisten Lesern bekannt, dass es sich bei Robert Galbraith um ein Pseudonym von J.K. Rowling handelt. Mich hat sie damals schon mit den Harry Potter Bänden verzaubert 😉

Mir gefällt aus diesmal das Titelbild sehr gut. Die Farben sind ansprechend, man sieht einen Mann von hinten und alles ist ein wenig unscharf. Richtig gut finde ich den Button im mittleren Bereich der auf ein „neues“ Abenteuer von Comoran Strike hinweist. So sollte jeder Leser und Hörer gleich merken dass es ein weiterer Teil einer Serie ist. Auch wenn jeder Fall für sich steht und immer abgeschlossen ist, so beginne ich selber auch immer lieber mit dem ersten Teil.

Die Sprecherleistung von Dietmar Wunder ist wie immer einfach „wundervoll“. Ich habe bereits die verschiedensten Hörbücher gehört, die von ihm vertont wurden und bin jedes mal aufs neue begeistert. Die Stimmlage und die Klangfarbe machen seine Lesungen immer zu einem Genuss. Gut verständlich und angenehm betont.

So, dann will ich aber endlich mal zum Inhalt kommen 😉

Mir gefällt die Art und Weise, wie die Robert Galbraith seine Protagonisten zum Leben erweckt. Mit Comoran Strike und seiner Assistentin Robin Ellacott wurden hier zwei Figuren erschaffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Comoran Strike ist nicht der typische Privatdetektiv. Allein seine Behinderung macht ihn schon zum Aussenseiter in diesem Beruf. Aber mit Hilfe von Robin Ellacott gelingt es ihm auch diesmal den Fall bravourös zu lösen.

Strike ist kein leichter Charakter, auch mir als Leser macht er es nicht immer leicht, oft möchte ich ihn schütteln und aus seiner Phase aufwecken und doch wirkt er sehr menschlich. Ich finde die Ausarbeitung der Hauptcharaktere im Verlauf dieser Geschichte gut gelungen. Man erfährt weitere Details aus dem Leben von Strike und Robin.

Der Fall ist in der Verlagswelt angesiedelt. Ein bekannter und erfolgreicher Autor ist seit einigen Tagen verschwunden und seine Frau bittet Strike nach ihm zu suchen. Leider kann Strike nur seine Leiche finden. Diese ist sehr grausam verstümmelt worden. Dies wird diesmal sehr ausführlich dargestellt.

Zartbeseitete Leser und Hörer könnten sich hier vielleicht überfordert fühlen!!!

Die Ermittlungen führen unser Team nun tief in  die Bücherwelt. Der ermordete Autor wollte ein Buch auf den Markt bringen in dem er viele bekannte Persönlichkeiten sehr schlecht da stehen lassen würde. Daher gibt es der Verdächtigen Viele…Nun ist wieder das ganze Können von Strike gefragt und wie soll es anders sein, steht ihm Robin treu zur Seite.

Mich hat das Hörbuch wunderbar unterhalten. Ich muss zugeben das mich die härtete Gangart beim Beschreiben der Leiche nicht gestört hat ;-).

Mir gefällt die Atmosphäre die hier für diese Geschichte geschaffen wurde und ich würde mich wirklich freuen, wenn wir in Zukunft noch mehr von Comoran Strike lesen oder hören dürften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>