«

»

Jun 15

Die kreative Fotoschule von Markus Wäger

Verlagsinfo, Klappentext

„Möchten Sie gute Fotos schießen, schrecken aber vor den technischen Aspekten der Fotografie zurück? Möchten Sie endlich die Zusammenhänge zwischen Blende, Belichtung, ISO etc. und der Realisierung eines überzeugenden Fotos verstehen? Dann wird Ihnen diese besondere Fotoschule weiterhelfen. Denn der Autor verfolgt einen konsequenten Ansatz: »Das Ziel der Fotografie sind die kreativen Aspekte – und nicht das Aneignen von Brennweiten-, Blenden- und Zeiteinstellungen«. Natürlich geht es nicht ohne Technik – aber Markus Wäger erklärt sie immer im Hinblick auf die vier Elemente eines guten Fotos: Perspektive, Schärfe, Licht und Komposition. Ein weiteres Plus des Buchs: der überaus anschauliche und verständliche Schreibstil des Autors!“

437 Seiten

ISBN 978-3-8362-3465-8

Rheinwerk

Die kreative Fotoschule von Markus Wäger, Cover mit freundlicher Genehmigung von Rheinwerk

Die kreative Fotoschule von Markus Wäger, Cover mit freundlicher Genehmigung von Rheinwerk

Eigentlich ist mein Mann ja der Hobbyfotograf in unserem Haus. Er beschäftigt sich  sehr intensiv mit seinem Hobby. Natürlich begleite ich ihn ab und an bei seinen Fotoausflügen. Seine Ausrüstung ist in meinen Augen schon sehr hochwertig. Ich selber habe eine kleine Kompaktkamera und suche mir auch ab und an mal das eine oder andere Fotomotiv aus.

Als mein Mann dann mit diesem Buch gearbeitet hat, wollte ich doch auch gerne mal einen Blick hineinwerfen 😉

Ich bin mir ziemlich sicher, das dieses Buch eine lehrreiche Anleitung zum fotografieren ist.  Markus Wäger gelingt es mit einer einfachen und verständlichen Sprache viele verschiedene Aspekte aufzuzeigen. Anfänger so wie Profis sollten in diesem Buch eine tolle Hilfestellung, beziehungsweise Ergänzung für die eigene Arbeitsweise finden.

Das Buch ist in verschiedene Abschnitte aufgeteilt, in denen unter anderem erst einmal grundlegendes Wissen vermittelt wird. Die unterschiedlichen Kapitel sind im oberen Buchschnitt farblich gekennzeichnet, so das man immer wieder schnell den richtigen Bereich findet und einfach nachschlagen kann. Das finde ich besonders  für mich als Anfänger auf dem Gebiet der Fotografie sehr gut gelöst. Das Fotografieren ist nicht mein Haupthobby und doch ist es sehr schön, wenn man die Bilder die man machen möchte mit Hilfe dieses Buches verbessern kann 🙂

Am Anfang des Buches steht eine allgemeine Abhandlung zu Fotografie und Wahrnehmung, danach kommt ein großzügiger Bereich der die verschiedenen Kameras erklärt. Dann geht es schon los mit den ersten Schritten der Fotografie. Ein großzügiger Index hilft später schnell eine bestimme „Sache“ zu finden.

Der Schreibstil ist so gut abgestimmt, dass ich als „Unwissender“ mit der Thematik gut klar komme. Alles wird sehr verständlich erklärt. So wie es der Autor umsetzt sollte Anfänger wie Fortgeschrittener hier Spaß bei der Lektüre haben. Auch „Könner“ werden hier bestimmt noch den einen oder anderen Tipp für sich finden.

Was mir besonders gut gefallen hat, sind die vielen Beispielsbilder. Hier konnte auch ich die Unterschiede gut erkennen. Ich habe meine eigenen Bilder zum Teil mit den Abbildungen verglichen und festgestellt, wo ich mich deutlich verbessern kann.

Nicht alles was ich gelesen habe, werde ich für mich und meine Kamera verwenden können. Aber das will und muss ich auch nicht 😉 Dennoch habe ich für mich so viele Dinge mitgenommen und die Lektüre des Buches war durchweg sehr interessant. So etwas kann man nicht von vielen Fachbüchern behaupten!

Mit diesem Buch wird digitale Fotografie anschaulich erklärt, Fototechnik verständlich vermittelt und so beschrieben das man es gut umsetzen kann. Wie auch auf der Rückseite des Buches versichert, ist alles garantiert verständlich und nah an der Fotopraxis.

 

2 Pings

  1. Digitale Fotografie anschaulich erklärt | Markus Wäger | Fotografie & Gestaltung

    […] darf ich mich über eine Rezension für meine »kreative Fotoschule« bei buecherlowe.de […]

  2. Leserstimmen: Kreative Fotoschule | Markus Wäger | Fotografie & Gestaltung

    […] Rezension bei buecherlowe.de: […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>