Sep 03

Der Dichter der Familie von Grégoire Delacourt

Verlagsinfo, Klappentext

„Mit sieben Jahren schreibt Édouard sein erstes Gedicht. Wie charmant! Die Familie ist entzückt, von jetzt an steht fest: Édouard ist der Dichter der Familie. Doch für ihn beginnt damit der unaufhaltsame Abstieg: Die Jahre vergehen, und vergebens versucht er diesen einen Moment reiner Liebe und Bewunderung wiederauferstehen zu lassen. Nichts will ihm gelingen: Er wählt die falsche Frau und muss machtlos zusehen, wie seine Familie zerbricht. Statt Schriftsteller wird er Werbetexter, trotz seiner Erfolge fühlt er sich als Versager. »Schreiben heilt«, hat sein Vater immer gesagt – wird Édouard schließlich die Worte finden, die ihn und seine Liebsten zu heilen vermögen?“

Seiten: 240

ISBN: 978-3-455-40468-5

Atlantik

Der Dichter der Familie von Grégoire Delacourt, Cover mit freundlicher Genehmigung von Atlantik

Der Dichter der Familie von Grégoire Delacourt, Cover mit freundlicher Genehmigung von Atlantik

Hm, ich habe mich gleich  am Anfang mit diesem Titel etwas schwer getan…

Das Cover sieht eigentlich freundlich aus und hat mich schon angesprochen, aber leider konnte ich keinen wirklichen Zugang zu  Édouard und seiner Familie finden.

Dies war mein erstes Buch von Grégoire Delacourt und ich glaube ich werde auch kein weiteres antasten. Vielleicht ist dieser Titel eher die „bessere“ oder „höhere“ Literatur, vielleicht habe ich im Moment auch einfach zu viel um die Ohren, als das ich mit dieser Art von Buch nicht wirklich umgehen kann…Ich weiss es leider nicht genau. Erwartet habe ich anhand des Klappentextes schon ein etwas „seriöses“ und keinen leichten Unterhaltungsroman. Ich bin also nicht komplett leichtfüssig in den Titel eingestiegen.

Der Schreibstil ist nicht unangenehm, aber irgendwie bin ich mit den Protagonisten nicht warm geworden, die ganze Geschichte entwickelt sich sehr langsam. Leider gibt es für mich selten einen Lichtblick in Édouard s Leben und das stimmt mich beim Lesen eher traurig. Er hat Träume und Wünsche und irgendwie scheint alles nicht zu gelingen. Das intakte Elternhaus zerbricht und Édouard verzweifelt immer mehr.

Ich möchte en dieser Stelle nun auch zugeben, dass ich das Buch ab der Hälfte nicht mehr wirklich Satz für Satz gelesen habe. Eher habe ich die Seiten überflogen um mir bis zum Ende einen groben Eindruck zu verschaffen.

Der Titel findet bestimmt seine Liebhaber und vielleicht sind viele Leser restlos begeistert, aber für mich ist der Titel leider kein Treffer gewesen.

 

 

Aug 20

Und niemand soll dich finden von Mary Higgins Clark

Verlagsinfo, Klappentext

„Fünf Jahre ist es her, seit Amanda Pierce unmittelbar vor ihrer Hochzeit verschwand – und nie mehr auftauchte. Hatte sie plötzlich Angst vor der Ehe bekommen oder wurde sie Opfer eines Verbrechens? Amandas Mutter ist überzeugt davon, dass der Bräutigam sie auf dem Gewissen hat. Auf ihr Drängen hin nimmt sich Laurie Moran, die sich als TV-Journalistin auf Cold Cases spezialisiert hat, des Falls an. Und sticht mit ihren Recherchen in ein Wespennest: Denn nicht nur der Bräutigam ist suspekt. Auch seine jetzige Ehefrau, ausgerechnet Amandas frühere beste Freundin und Trauzeugin, benimmt sich merkwürdig. Und was hat die Schwester zu verbergen, die offensichtlich zerrissen war vor Eifersucht? Je tiefer Laurie sich in den Fall gräbt, desto mehr Verdächtige tauchen auf. Nur Amanda bleibt verschwunden …“

Sprecher: Michou Friesz

Spieldauer: 6 Stunden 55 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3800-9

Random House Audio

Und niemand soll dich finden von Mary Higgins Clark, Cover mit freundlicher Genehmigung von Random House Audio

Und niemand soll dich finden von Mary Higgins Clark und Alafair Burke, Cover mit freundlicher Genehmigung von Random House Audio

Ich habe zwischen durch immer mal wieder ein Buch oder Hörbuch von Mary Higgins Clark in die Hände genommen, aber eigentlich ist mein letzter Titel von ihr wirklich schon einige Zeit her.

Um so schöner, dass ich mit diesem Hörbuch dann wieder mal was tolles auf die Ohren bekomme habe 🙂

Bereits das Titelbild hat mich sehr angesprochen und als ich den Klappentext gelesen hatte war klar, das kommt in meine Anlage.

Auch wenn ich sonst mit weiblichen Sprechern immer sehr skeptisch bin, so hat mir die Umsetzung von Michou Friesz wirklich gut gefallen. Es war meine erste „Begegnung“mit Ihr und ich bin wirklich sehr angetan. Die Stimme kommt zu jeder Zeit gut bei dem Hörer an und alles ist gut verständlich. Mich hat auch die Art und Weise des Lesens an sich begeistert.

Die Geschichte ist jetzt nicht die riesen Offenbarung, aber ich finde den Plot doch recht spannend aufgebaut. Hier ermittelt eigentlich ein TV Team  einen ungeklärten Vermisstenfall. Laurie Moran und ihr Team versuchen Licht ins Dunkel zu bringen. Amanda Pierce verschwindet kurz vor ihrer Hochzeit und der Bräutigam gilt für viele als Hauptverdächtiger. Die damaligen Beteiligten werden eingeladen ihre Sicht der Dinge auf zu  zeigen. Hier wurde in meinen Augen sehr gut mit den verschiedenen Charakteren gespielt. Wie gesagt, hier erwartet den Hörer kein actionreicher Thriller sondern ein gut gemachter Krimi.

Für mich war die Geschichte spannend und schlüssig. Hier hat das Autorenteam wirklich gute Arbeit geleistet. Ganz ehrlich? Ich würde mich wirklich freuen, wenn Laurie Moran vielleicht noch weitere „Fälle“ aufklären dürfte.

Aug 13

Demon Road 2 – Höllennacht in Desolation Hill

Verlagsinfo, Klappentext

„Die Jagd geht weiter!

Desolation Hill ist nur scheinbar ein friedliches Städtchen. Denn einmal im Jahr findet hier die Höllennacht statt. Fremde müssen die Stadt verlassen, die Kinder werden in Panikräume eingeschlossen. Nur die Erwachsenen wissen, was in der Höllennacht passiert. Und sie können es kaum erwarten …
Als kurz vor Anbruch der Nacht ein kleiner Junge verschwindet, erkennt Amber, dass eine unschuldige Seele geopfert werden soll. Der Kampf gegen die Dämonen entflammt stärker als zuvor!

Auch der zweite Band von Derek Landys neuer Trilogie ist ein schwarzhumoriger Höllenritt durch die Klassiker des amerikanischen Horrorkinos. Haarsträubendes Hörvergnügen für alle seine Fans!“

Spieldauer: 570 Minuten

Sprecher: Rainer Strecker
ISBN: 978-3-945709-57-3

Hörcompany

 

Demon Road 2 - Höllennacht in Desolation Hill von Derek Landy, Cover mit freundlicher Genehmigung von Hörcompany

Demon Road 2 – Höllennacht in Desolation Hill von Derek Landy, Cover mit freundlicher Genehmigung von Hörcompany

 

Vorsicht , dies ist bereits der zweite Teil der Trilogie. Wer Hölle und Highway noch nicht kennt sollte bitte mit diesem Titel starten.

Demon Road - Hölle und Highway von Derek Landy, Cover mit freundlicher Genehmigung von Hörcompany

Demon Road – Hölle und Highway von Derek Landy, Cover mit freundlicher Genehmigung von Hörcompany

Verlagsinfo, Klappentext

„Geheimnisvoll und furchterregend – die Demon Road

Amber Lamont ist 16 Jahre alt, als sie feststellen muss, dass ihre eigenen Eltern sie gerne zum Abendessen verspeisen möchten. Nur so könnten sie ihre „Kräfte“ wieder aufladen. Alles klar: Ambers Eltern sind waschechte Dämonen. Seitdem ist Amber auf der Flucht. Quer durch die USA entkommt sie auf der Demon Road, einem magischen Straßennetz, das unheimliche Orte und schauerlichste Wesen miteinander verbindet. Sie trifft auf Vampire, Hexen und untote Serienkiller. Und erfährt nach und nach, was für teuflische Kräfte in ihr stecken. Denn während ihre Eltern einst nur durch einen Handel zu Monstern geworden sind, ist Amber Lamont Dämonin von Geburt an!“

ISBN: 978-3-945709-32-0

 

In dieser Rezension geht es nun um den zweiten Teil 🙂

Vorab sei gesagt dass ich den Autor bereits seit einigen Jahren kenne. Ich mochte seine Serie um den Detektiv mit der Feuerhand , Skulduggery Pleasant ausserordentlich gerne. Auch hier wurden die Hörbücher von Rainer Strecker eingelesen.

 

Aber nun endlich zu Demon Road 2 🙂

Das empfohlene Alter wird vom Verlag mit ab 13 Jahre angegeben. Ich selber bin da nicht ganz so dabei…ich denke ich würde auf keinen Fall jünger empfehlen und mit dem Alter vielleicht sogar noch etwas höher gehen. Aber vielleicht bin ich da zu empfindlich… unsere Jugend ist ja deutlich weiter als ich es damals so war und wenn ich es recht überlege habe ich mit 13 oder 14 auch schon meine ersten J.Sinclair Romanhefte gelesen und die waren ja auch nicht ohne…

Der erste Satz von Rainer Strecke reicht und man ist sofort wieder mitten in der Serie. Es gelingt ihm einfach super den Hörer mit zu ziehen. Überhaupt hört man sofort, dass ihm die Geschichten von Derek Landy selber gut gefallen. Ich durfte die beiden vor einigen Jahren mal bei einer Live Lesung auf der Frankfurter Buchmesse sehen und da hat man gemerkt, dass beide auf einer Wellenlänge sind 😉

Es geht ganz schon derb ab, im kleinen Städtchen Desolation Hill. auch wenn es auf den ersten Blick so unscheinbar aussieht gibt es eine Nacht in der einfach alles anders ist. In der Höllennacht geht dann alles drunter und drüber. Fremde werde vorab aus der Stadt verbannt, eigentlich, Amber lässt sich davon aber nicht abschrecken 🙂

Die deftigen und knackigen Dialoge gefallen dem jugendlichen Hörer bestimmt richtig gut, aber auch ich „alter Hase“ habe mich mit dem 2. Teil gut unterhalten gefühlt.

Für mich war es einfach mal eine Auszeit aus der Realität. Ein abtauchen und wegtauchen. Fast so als wenn man im Kino sitzt und einen guten Actionfilm ansieht.

Ich bin jetzt allerdings schon sehr neugierig, wie es mit Amber so weiter geht und warte nun sehnsüchtig auf den dritten Teil. Übrigens hoffe natürlich sehr, das auch dieser Teil dann von Rainer eingelesen wird.

 

 

 

Aug 06

Ischiasbeschwerden und das Piriformis-Syndrom von Katharina Brinkmann | Nicolai Napolski

Klappentext, Verlagsinfo

„Sie leiden unter Rückenschmerzen, die bis hinunter in die Beine ausstrahlen? Dann sind Sie nicht allein: Fast jeder Dritte in Deutschland ist davon betroffen. Klassischerweise gehen Ärzte automatisch von einem Bandscheibenvorfall aus. Aber nicht immer sind die Bandschreiben der Auslöser. In vielen Fällen handelt es sich um eine Entzündung des Piriformis-Muskels, der auf den Ischiasnerv drückt und dadurch die Beschwerden auslöst. Der Vorteil: Wenn das Piriformis-Syndrom erkannt wurde, lässt es sich sehr viel gezielter und erfolgreicher behandeln als ein Bandscheibenvorfall. Schon einfache Dehnungsübungen zeigen erstaunliche Wirkung.

Der Sportredakteur Nicolai Napolski, der aus eigener Erfahrung weiß, wie schmerzhaft das Piriformis-Syndrom ist, hat zusammen mit der Sporttherapeutin und Personal Trainerin Katharina Brinkmann den ersten Ratgeber geschrieben, der sich mit dieser Erkrankung dezidiert auseinandersetzt. Die Autoren haben aber nicht nur die wichtigsten Informationen zu Hintergrund und Entstehung zusammengetragen, sondern auch ein eigens auf das Piriformis-Syndrom zugeschnittenes Übungskonzept entwickelt, das einfache und effektive Techniken vorstellt, mit deren Hilfe Sie den verkürzten Muskel dehnen, den Beckengürtel stärken und Haltungsschäden korrigieren können. Im Experteninterview mit dem Therapeuten für Osteopathie und Rückenspezialisten Dr. Torsten Pfitzer erfahren Sie außerdem, wie Sie der Erkrankung vorbeugen können, damit die Schmerzen erst gar nicht entstehen.

Lernen Sie, wie Sie das Piriformis-Syndrom selbst behandeln können, sodass ihr Schmerz bald der Vergangenheit angehört.“

Seiten: 112

ISBN: 978-3-7423-0043-0

riva

Ischiasbeschwerden und das Piriformis-Syndrom von Katharina Brinkmann | Nicolai Napolski, Cover mit freundlicher Genehmigung von Riva

Ischiasbeschwerden und das Piriformis-Syndrom von Katharina Brinkmann | Nicolai Napolski, Cover mit freundlicher Genehmigung von Riva

Ich leide immer mal wieder über Schmerzen in den Beinen und im Gesäß. Oft helfen verschiedene Cremes einfach nicht wirklich weiter. Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich bei Riva diesen Titel entdeckt habe.

Der erste Eindruck hat mich dann aber nicht gleich überzeugen können. Leider scheint mir die Schrift nicht wirklich schwarz, zumindest macht es optisch diesen Eindruck. Vielleicht liegt es ja daran, dass die Schriftart einfach zu fein gewählt wurde. Auf den Seiten mit den Übungen wurde dann leider auch noch die Seite „eingegraut“ was das Lesen für mich noch schwerer machte. Als ich das Buch zum ersten mal Abends nach der Arbeit in die Hand genommen habe viel mir das Lesen dadurch so schwer, dass ich es erste einmal wieder beiseite legte.

Am nächsten Tag mit ausreichend Licht ging es dann besser.

Nun habe ich gleich auf den ersten Seiten einiges wissenswertes für mich lesen können. Dort wurde beschrieben wie ein Physiotherapeut austesten würde was mir nun wirklich Problem,e bereitet. Ich finde diesen kleinen Test konnte ich auch gut zuhause nachstellen.

Wiedergefunden habe ich mich auch im Kapitel „Die Ursachen des Piriformis-Syndroms“. Leider ist mein täglicher Arbeitsplatz genau so konzipiert, das ich viel und lange sitzen muss. Das Stress auch hier seine Wirkung zeigt, war mir nicht sofort bewusst, aber eigentlich ist es ja schon logisch. Viele körperliche Probleme haben ihre Wurzeln auch im täglichen Stress und in falscher Ernährung.

Gut das dieses Buch von Katharina Brinkmann | Nicolai Napolski auch mit Lösungsvorschlägen aufwarten kann.  Auf sage und schreibe 72 Seiten werden verschiedene Übungen beschrieben die dem Schmerz entgegen wirken können. Leider gibt es zu jeder Übung nur ein Foto, auf der man eine junge Frau sieht, welche die Übung ausführt. Ich hätte mir durchaus zum besseren Vorstellen der Übung ein oder zwei Bilder mehr gewünscht.

Die verschiedenen Übungen werden immer unter dem Bild mit einigen Sätzen erklärt. Kurz und präzise wird gesagt wie man die Übung durchführen soll.

Ich selber mache seit einige Zeit diverse sportliche Aktivitäten nach DVD s und ich bin mit den Übungen eigentlich recht gut klar gekommen. Aufgrund meiner Mitgliedschaft im Fitness Studio weiss ich aber auch, das man schnell etwas falsch machen kann. Daher empfehle ich die Übungen nur so weit auszuführen wie man sich wohl fühlt und gegebenenfalls doch lieber vorher noch mal den Arzt oder Physiotherapeuten befragen.

Grundsätzlich hat mir das Buch aber (trotz der leider schlechten Schriftgröße und Farbe) gut gefallen.

Jul 30

Seifenzauber – natürlich, pflegend, duftend Anna-Marie Faiola

Verlagsinfo, Klappentext

„Natürliche und duftende Seife ganz einfach selber machen: Buch von TOPP inkl. Anleitung

Der reine, pure Luxus von Seifen mit Kokosbutter, Mandelöl, Aloe Vera, Hafermehl oder grünem Tee gehört zu den Kleinigkeiten, die das Leben schöner machen. Und mit diesem Buch gelingen die kleinen Kunstwerke garantiert!

Man kann sie ganz einfach im Kaltverfahren in der eigenen Küche anfertigen. Von simplen Olivenölseifen über farbenfrohe Schichtseifen bis hin zu kompliziert erscheinenden Mustern und Marmorlooks versammelt die Seifenexpertin Anne-Marie Fariola hier 32 Rezepte, die allesamt detailliert und Schritt für Schritt erklärt werden. Die zahlreichen Schrittfotos machen das Herstellen der Seifen ganz einfach. Ob Blaubeerpüree, Löwenzahn-Wasser, Mandelmilch, Kaffee, Avocadobutter oder Schwarztee – in Kombination mit reinen ätherischen Ölen entsteht aus solchen Köstlichkeiten eine reichhaltige Hautpflege, deren Inhaltsstoffe Sie zu hundert Prozent kennen.“

Seiten: 239

ISBN: 9783772477171

Topp

Seifenzauber - natürlich, pflegend, duftend, Cover mit freundlicher Genehmigung von Topp

Seifenzauber – natürlich, pflegend , duftend von Anna-Marie Faiola, Cover mit freundlicher Genehmigung von Topp

 

 

 

 

Ich bin ja schon seit einiger Zeit ein großer Fan von dem Topp Verlag. Einige Bücher zur gelungenen „Freizeitgestaltung“ sind bereits in mein Regal eingezogen. Meine neueste Errungenschaft ist nun Seifenzauber.

Seifen sind einfach was tolles und ich benutze sie bereits seit sehr langer Zeit auch beim Duschen. Meiner Haut bekommt das einfach besser als Duschgel. Daher bin ich immer wieder auf der Suche nach schönen Seifen deren Inhaltsstoffe mir dann auch zusagen. Was gibt es da besseres als sich seine Seifen selber herzustellen?

Aber um Seife selber zu machen benötigt es unter anderem ja einige Grundkenntnisse, daher bin ich mal auf die Suche gegangen und beim Topp Verlag fündig geworden. Anna-Marie Faiola hat hier ein ganz wunderbares Buch geschaffen. 239 Seiten prall gefüllt mit allem was man wissen muss.

Das besondere an Seifenzauber ist die Spiralbindung, eine super Sache. Dadurch kann man das Buch wirklich an jeder beliebigen Stelle aufgeschlagen hinlegen. Hier fällt nichts zu und man kann ohne Hilfsmittel einfach immer wieder auf der richtigen Seite nachlesen. Finde ich klasse, da ich bei den ersten Versuchen doch immer wieder nachschauen musste wie und was der nächste Arbeitsschritt ist.

Nun möchte ich etwas näher auf den Inhalt eingehen.

Eine gründliche und ausführliche Einführung auf den ersten Seite beleuchtet die Faszination von reiner handgemachter Seife in allen Facetten. Dann geht es zu den Grundlagen der Seifenherstgellung. Auch hier gelingt es der Autorin mit einfachen und gut verständlichen Worten alles nötige zu erklären. Das finde ich ja persönlich super klasse. Leider habe ich schon viele Bücher in den Händen gehabt und denen nur so mit unverständlichen Fachbegriffen um sich geworfen wurde. Noch schlimmer, wenn man die Arbeitsschritte nicht richtig nachvollziehen kann 🙁  Hier muss ich mal wieder meine Liebe zu den Hobby Büchern vom Topp Verlag ins Spiel bringen. Egal welches Thema bei mir gerade aktuell am Start war, alle meine Bücher aus diesem Verlag können hier punkten. Immer wurde auf gute Verständlichkeit und ausführliche Beschreibungen geachtet! Ein weiterer Pluspunkt sind die schönen Bilder. Zum einen sehen wir immer wieder die Seifen wie sie dann aussehen (gut… meine ersten Exemplare hatten zum Teil eine  eher etwas künstlerische Optik 😉 aber Übung macht ja bekanntlich den Meister) zum Anderen werden die Materialen, beziehungsweise die Arbeitsschritte abgebildet. Dies verschafft eine weitere Sicherheit beim Nachmachen.

Das Zubehör ist nicht wenig, aber  auch hier gibt es eine Auflistung mit der man vernünftig arbeiten kann. Ich hatte ja bedenken, das man vieles gar nicht so einfach bekommt, aber diese Bedenken waren unbegründet. Einiges hatte ich bereits im Haushalt doppelt und konnte es nun für mein neues Hobby ausrangieren und auch die anderen „Zutaten“ konnte ich gut besorgen.

Gleich beim ersten Durchlesen des Buches habe ich richtig Lust auf das Seifenmachen bekommen, Alles wird toll Schritt für Schritt erklärt.

Für mich ist dieses Buch wirklich TOPP 😉 Und mit einiger Übung klappt das Seifenherstellern richtig gut. Ich freue mich selber an meinen Kreationen und auch als Geschenk für Freunde eignen sich die kleinen Kunststücke wirklich gut.

 

 

Jul 23

Mordkapelle von Carla Berling

Verlagsinfo, Klappentext

„Tatort Westfalen. Ira Wittekind ermittelt.

Der schöne Ludwig brennt. Die Familie schweigt. Ira Wittekind ermittelt.

Bad Oeynhausen. An einem malerischen Sommerabend brennt die Friedhofskapelle nieder. Als die Lokalreporterin Ira Wittekind am Tatort ankommt, findet sie ein schauriges Szenario vor: In der Ruine steht ein Rollstuhl vor dem Altar, der Mann darin ist tot. Es handelt sich um den angesehenen Apotheker Ludwig Hahnwald, allen bekannt als der schöne Ludwig. Ira beginnt zu recherchieren und stößt auf ein Geflecht aus Lügen, Intrigen und verratener Liebe. Und auf ein Unrecht, das vor vielen Jahren begangen und nie gerächt wurde.“

Sprecher : Vera Teltz

Spieldauer: 6 Stunden 53 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3843-6

Random House Audio

Mordkapelle von Carla Berling, Cover mit freundlicher Genehmigung von Random House Audio

Mordkapelle von Carla Berling, Cover mit freundlicher Genehmigung von Random House Audio

Ira Wittenkind ist mir nicht fremd. Ich habe bereits mit viel Freude zwei Titel aus ihrer Feder gelesen. Wer mag kommt hier zu beiden Rezensionen 😉

http://www.leseleidenschaft.de/rezension-sonntags-tod-von-carla-berling/

http://www.leseleidenschaft.de/rezension-koenigstoechter-von-carla-berling/

Beide Bücher haben mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil von Carla Berling ist leichtgängig und sehr gut lesbar beziehungsweise in diesem Fall gut hörbar.. Es gelingt ihr immer wieder die Personen gut und ausführlich zu beschreiben. Sie ufert nicht aus, aber man bekommt als Leser genug Informationen um sich den Protagonisten nahe zu fühlen. Im besonderen gefällt mir hier der Aufbau, nicht der Krimi Schema F…also Mord, Polizei, Ermittlungsarbeit steht bei der Autorin  nicht im Vordergrund, sondern bei ihr wird das Augenmerk eher auf die Menschen und ihre Beziehungen untereinander gelegt.

Auch in diesem Band gelingt der Autorin das Spiel mit den Charakteren wunderbar. Eine schöne Grundspannung zieht sich durch die Geschichte und ich habe mich einfach sehr über ein „Wiedersehen“ mit liebgewordenen Figuren gefreut. Die vierbeinige Tante Erna ist mir sehr ans Herz gewachsen und man kann sich Ira gar nicht mehr ohne sie vorstellen. Aber auch die beiden zweibeinigen, Zigarre rauchenden Tanten dürfen einfach nicht fehlen.

Wieder muss Ira ganz tief graben um herauszufinden warum man dem angesehenen Apotheker Ludwig Hahnwald das Leben nahm. Auch wenn ich vorher sagte, dass es sich hier nicht um einen Krimi nach Schema F handelt, so wartet Carla Berling doch auch mit einigen üblen Details des Mordes auf…Die Szenen in der Kirche erzeugen schon Gänsehaut.

Genau dies mag ich einfach. Auf der einen Seite läuft mir ein Schauer über den Rücken und dann schafft es die Autorin in der nächsten Minute mir ein Schmunzeln auf die Lippen zu zaubern.

Ich denke man kann Mordkapelle durchaus auch gut lesen, wenn man die anderen Bände nicht kennt. Alles ist in sich rund und abgeschlossen. Es „schadet“ aber ganz sicher nicht, wenn man auch die anderen Bände kennt 😉

Das Titelbild finde ich sehr ansprechend und dann möchte ich auch gerne noch die gute Leistung der Sprecherin, Vera Teltz erwähnen. Sie liest angenehm und gut verständlich. In diesem Fall scheint  mir eine weibliche Stimme einfach passender.

 

 

 

 

Jul 17

Im Kopf des Mörders. Tiefe Narbe von Arno Strobel

Verlagsinfo, Klappentext

„Max Bischoff ist der Neue bei der Mordkommission in Düsseldorf. Er ist jung und schwört auf moderne Ermittlungsmethoden, was nicht immer auf Gegenliebe bei den Kollegen stößt. Sein erster Fall hat es in sich: Auf der Wache taucht ein stark verwirrter Mann auf, von oben bis unten in Blut getränkt. Die letzten 48 Stunden sind aus seinem Gedächtnis gelöscht. Das Blut auf seiner Kleidung stammt von einer Frau, die vor Jahren spurlos verschwand. Was weiß er über ihr Verschwinden? Ist er Täter oder Opfer? Max hat einen Verdacht, aber keine Beweise – bis ein Mord geschieht und er einen entscheidenden Fehler macht …“

Spieldauer: 7 Stunden 30 Minuten

Sprecher:  Götz Otto

ISBN: 978-3-95639-146-0

audio media

Im Kopf des Mörders. Tiefe Narbe von Arno Strobel, Cover mit freundlicher Genehmigung von audio media

Im Kopf des Mörders. Tiefe Narbe von Arno Strobel, Cover mit freundlicher Genehmigung von audio media

Ein Hörbuch steht und fällt mit dem Sprecher, das war und ist für mich eben so. Ist die Stimme und die Sprechweise nicht wirklich für meine Ohren, dann hat die Geschichte es leider sehr schwer.

In diesem Fall konnte die Stimme und sie Art und Weise des Lesens mich schon überzeugen. Ich kannte den Sprecher bisher noch nicht, aber ich kann mir sehr gut vorstellen weitere Titel die er eingelesen hat zu hören. Er liest gut verständlich und die Lesegeschwindigkeit ist für mich wirklich gut.

Von Arno Strobel habe ich bereits den einen oder anderen Titel gelesen oder gehört. Ich durfte ihn auch schon mal bei einer Lesung erleben. Die Lesung war echt ein Highlight, das war mehr als einfach nur einige Seiten aus dem neuesten Titel. Eigentlich war es schon eine kleine Show an sich, Arno Strobel hatte eine Sammlung Kurzgeschichten dabei und dies war mehr als spannend. Er kommt auch ausgesprochen freundlich und angenehm rüber, man hat als Leser wirklich das Gefühl von ihm gesehen zu werden. Das allein finde ich schon mal richtig klasse.

So, kommen wir nun mal zum Inhalt, der ist ja dann auch noch mal nicht unwichtig 😉

Nicht jeder Titel aus der Feder des Autors konnte mich gleichermassen begeistern. Bei diesem Titel hat er es mal wieder gut geschafft.

In der Ankündigung konnte man erfahren, das „Tiefe Narben“ der Start zu einer Trilogie ist. Ich für meinen Teil freue mich schon auf die beiden anderen Teile. Auch wenn ich den Begriff Thriller jetzt nun vielleicht nicht unbedingt eingesetzt hätte, so empfinde ich die Geschichte aber durchaus aus gelungenen Auftakt.

Mir persönlich haben die beiden Ermittler die hier unterwegs sind wirklich gut gefallen. Beide sind sehr unterschiedlich angelegt.  Horst Böhmer ist schon der klassische Ermittler (ich musste irgendwie immer an Derrick denken, die Krimiserie mit Horst Tappert) immer im Anzug,sein  Ermittlungsstil vom alten Schlag eben. Und dann kommt da der junge Max Bischoff ins Team, frisch mit neuen und modernen Visionen. Das dies zu einigen Problemen führen kann ist dem Hörer relativ schnell klar.

Der Fall an sich entwickelt sich langsam aber stetig. Ich kann nun leider nicht behaupten dass ich zwischendrin Herzrasen bekommen hätte, aber gut unterhalten hat mich das Szenario auf alle Fälle. Auch diesmal hat Arno Strobel die eine oder andere Wendung eingebracht, das hat mir gut gefallen, da ich einiges nicht erwartet hatte. Das finde ich immer richtig gut, wenn man als Leser, oder Hörer, nicht alles gleich im Vorfeld erahnt.

Auch eine klitzekleine Lovestory hat sich in meinen Augen passend eingeschlichen. Alles rund und gelungen.

Für mich hat sich dieses Hörerlebnis auf alle Fälle gelohnt und ich freue mich schon auf ein erneutes Treffen mit Horst und Max.

 

Jul 12

Gesund und schlank mit Matcha-Tee von Petra Hirscher gelesen über @skoobe.de

Verlagsinfo, Klappentext

„Matcha-Tee gilt in Japan als traditionelles Getränk der Teezeremonie. Aufgrund seiner anregenden und gesundheitsfördernden Wirkung wird das grüne Pulver jedoch auch hierzulande ein immer beliebteres Superfood. Denn Matcha wirkt sich nicht nur positiv auf den Stoffwechsel aus und unterstützt somit die Gewichtsabnahme, sondern kann das auch das Schlaganfall-Risiko verringern, kardiovaskulären Krankheiten wie Arterienverkalkung vorbeugen und positiv in das Krebsgeschehen eingreifen. Zudem hat das Grünteepulver eine entgiftende Wirkung und verhilft zu einer schöneren und strafferen Haut.

Dieses Buch zeigt die gesundheitsfördernden Aspekte und die traditionellen wie modernen Zubereitungsformen von Matcha auf. Viele Rezepte zu leichten Mahlzeiten, Smoothies und anderen Trend-Getränken sowie ein konkreter Ernährungsplan für die 14-Tage-Abnehm-Challenge helfen dem Leser, Matcha in den täglichen Speiseplan zu integrieren.“

Seiten: 96

ISBN: 978-3-86883-965-4

riva

Gesund und schlank mit Matcha-Tee von Petra Hirscher, cover mit freundlicher Genehmigung von riva

Gesund und schlank mit Matcha-Tee von Petra Hirscher, cover mit freundlicher Genehmigung von riva

Ich habe den Titel über skoobe.de gelesen 😉

Hier kommt ihr direkt zum Buch

https://www.skoobe.de/books/petra-hirscher/gesund-und-schlank-mit-matcha-tee-wie-sie-auf-natuerliche-weise-abnehmen-ihre-haut-straffen-und-mehr-lebensenergie-gewinnen

 

Ich trinke seit jäh her gerne grünen Tee und abnehmen mag man ja eigentlich auch immer 😉

Diesen Titel möchte ich aber nicht nur aus dem Aspekt des Abnehmens empfehlen. Viel mehr möchte ich auf diesen Titel der Gesundheit wegen hinweisen!

Das Buch ist in einem gut verständlichen Schreibstil geschrieben und bietet mit seinen 96 Seiten einen sehr guten Überblick. Hier erfährt nicht nur der Neuling alles wissenswerte über diesen speziellen Tee. Ich denke auch ein „geübter“ Teetrinker kann hier durchaus noch einige Informationen finden.

Auf den ersten Seiten erfahren wir ganz allgemeine Dinge über den Tee. Dann kommt ein großzügiger Abschnitt in dem die verschiedenen Qualitäten beschrieben werden. Hier gibt es ja wirklich himmelsgroße Unterschiede….das war mir so nicht klar. Meine Lieblingsbereiche  sind „Benefits für die Gesundheit“  und „Matcha-Wellness“. Hier gibt es neben dem Informativen auch wunderschöne Rezepte. Ja, man muss diesen Tee nicht unweigerlich als Getränk zu sich nehmen, es gibt auch ganz viele andere Rezepte die sich super lecker anhören. Ich werde mich in den nächsten Wochen ganz sicher großzügig durchprobieren.

Mich hat dieses Buch so überzeugt, das ich es nicht nur für mein Buchregal brauche. So geht es einem auch mal wenn man ein ebook liest. Sehr oft ist es einfach so klasse, das es als Papier dann auch noch ins Regal hüpft. Dieses Buch ist als Geschenk schon für viele liebe Freunde fest eingeplant.

 

 

Jul 02

Ætherhertz: Ein Annabelle Rosenherz-Roman von Anja Bagus

Verlagsinfo, Klappentext

„Seit der Jahrhundertwende steigt grüner Nebel über den Flüssen auf. Æther ist für die Industrie ein Segen, für die Menschen ein Fluch. Luftschiffe erobern den Himmel, Monster bevölkern die Auen. Wir schreiben das Jahr 1910: Im mondänen Baden-Baden scheint die Welt noch in Ordnung. Doch während die Kurgäste aus aller Welt durch die Alleen und den Kurpark flanieren, sterben junge Frauen an einer mysteriösen Vergiftung. Das Fräulein Annabelle Rosenherz versucht die Ursache herauszufinden und gerät dabei selbst in große Gefahr, denn sie hat schon lange ein Geheimnis. Als sie der Wahrheit zu nahe kommt, nimmt man sie gefangen. Auf den finsteren Höhen des Schwarzwalds verliert sie fast ihren Verstand und es entscheidet sich, ob Annabelle sich selbst akzeptieren kann, und ihre erste Liebe stark genug ist, den Widerständen der Gesellschaft zu trotzen.“

Sprecher: Annette Stall

Spieldauer: 14 Stunden und 32 Minuten

ISBN: 978-3943278385

thono-audio-verlag

Ætherhertz: Ein Annabelle Rosenherz-Roman von Anja Bagus, Cover mit freundlicher Genehmigung von Thono Audio Verlag

Ætherhertz: Ein Annabelle Rosenherz-Roman von Anja Bagus, Cover mit freundlicher Genehmigung von Thono Audio Verlag

 

Ich bin auf Facebook schon lange mit Anja Bagus befreundet und verfolge sie schon eine geraume Zeit, allerdings habe ich bisher noch nie eines ihrer Bücher gelesen. Nun hatte ich das Glück der tollen und sympathischen Autorin auf der Leipziger Buchmesse 2017 über den Weg zu laufen. Ein richtig schönes Gespräch mit ihr hat sich dann ergeben.

Ist ja schon eine interessante Sache mit dem Steampunk 😉 Auch für mich als Krimitante 😉

Das die Serie um das  Fräulein Annabelle Rosenherz nun auch noch viel mit dem Schwarzwald zu tun hat ist für mich als „halbe“ Schwarzwälderin natürlich noch mal ein zusätzliches Schmankerl. Ich habe viele der Orte wiedererkannt und das zieht mich dann sofort noch viel tiefer in eine Geschichte.

Jetzt möchte ich kurz auf die Sprecherin eingehen, ich mag eigentlich eher Männerstimmen, und bei Sprecherinnen höre ich mir eigentlich immer! vorab eine Hörprobe an. Hier habe ich einfach den Blindflug gewagt und ich bin so was von geflasht, einfach nur wunderbar, wie Annette Stall hier agiert. Der Verlag hat hier einen guten Fang gemacht und ich möchte noch so viel mehr aus dem Mund von Annette hören. Am liebsten natürlich noch ganz viel aus der Ætherwelt. Also liebe Anja….auf dass Dir nie die Ideen für neue Geschichten fehlen werden!!!

Ganz ehrlich? Ich bin einfach verliebt in das Fräulein Rosenherz 🙂

Anja Bagus hat ihre Protagonisten mit so viel Liebe und Gefühl erfunden, die Guten ebenso wie die Bösen. Man merkt einfach das „Herzblut“ welches von der Autorin in ihre Figuren übergeht.

Aber nicht nur die unterschiedlichen Charaktere verzaubern den Leser und Hörer, auch die Geschichte ist mehr als ausgewogen und gelungen konstruiert.

Mir gefällt die bunte Mischung, die ich hier vorgefunden habe. Es gibt die Elemente die ich beim Steampunk erwarte, dann erfindet die Autorin quasi ihre eigene Steampunkwelt, in der nicht die Dampfkraft im Vordergrund steht sondern der Æther bringt die Energie, allerdings ist dieser grüne Hauch nicht ungefährlich, er verändert die Menschen… Auch  die wilhelminischen Gründerzeit wurde schön in die Ætherwelt eingebunden. Nicht zu vergessen der Fantasyaspekt, der wird in meinen Augen auch bedient. Und ganz ehrlich? Ich bin ja nicht so wirklich für Liebeschnulzen zu haben, aber hier in der Ætherwelt darf so was natürlich nicht fehlen und so ist es eben nicht alles hellgrün sondern auch ein klein wenig rosarot 🙂

Mich hat das Hörbuch bereits mit den ersten Minuten vollkommen überzeugt. Ich bin sofort mitten im Geschehen gewesen und der Plot ist einfach sehr gut durchdacht. Die Geschichte nimmt an Fahrt auf und ist zu keinem Zeitpunkt langweilig. Immer wieder gibt es eine neue Wendung und immer wieder gibt es Szenen die einem das Lächeln auf das Gesicht zaubern. Besonders wenn „Frau Barbara“ zu Wort kommt. Es ist einfach herrlich mitzuerleben, wie Frau Barbara sich für Sitte und Anstand einsetzt 😉

Und ich möchte euch noch was erzählen, normalerweise ist es ausreichend entweder das Buch zu lesen oder das Hörbuch zu hören. Aber ganz ehrlich, hier will ich einfach beides. Ich habe gehört und werde ganz sicher bei Gelegenheit die Bücher auch noch mal nachlesen. Noch besitze ich die Bücher elektronisch, aber ich „befürchte“ sie dürfen auch noch als Papier in mein Regal hüpfen. Die Serie macht aber auch einen guten Eindruck in allen Bereichen.

Ich kann die Ætherwelt wirklich nur wärmstens empfehlen!!! Lasst euch verzaubern!!!

 

 

Jun 25

Totenrausch von Bernhard Aichinger

Verlagsinfo, Klappentext

„Das furiose Finale der Totenfrau-Trilogie.

Die Frau, die in das Büro eines Hamburger Zuhälters stürmt, ist verzweifelt. »Ich brauche Pässe für mich und meine zwei Kinder«, sagt sie. Und: »Wenn du mir hilfst, werde ich jemanden für dich töten.« Es wäre nicht das erste Mal …

Brünhilde Blum. International gesuchte Mörderin. Liebevolle Mutter zweier Töchter. Seit Monaten auf der Flucht. In Hamburg will sie zur Ruhe kommen, einen Neuanfang wagen, und fast, so scheint es, gelingt es ihr auch. Ausgestattet mit einer neuen Identität und etwas Geld wohnt sie mit ihren Töchtern in einem wunderschönen Fischerhäuschen an der Elbe und arbeitet als Aushilfe in einem Bestattungsinstitut. Alles ist gut. Bis zu dem Tag, an dem sie für ihr neues Leben bezahlen muss – denn der Mann, dem sie das neue Glück zu verdanken hat, fordert ein, was sie ihm versprochen hat. Sie soll für ihn jemanden töten. Das Problem dabei ist nur, dass es sich um einen Menschen handelt, der ihr sehr ans Herz gewachsen ist …“

Seiten: 472

ISBN: 978-3-442-75637-7

Totenrausch von Bernhard Aichinger, Cover mit freundlicher Genehmigung von btb.

Totenrausch von Bernhard Aichner, Cover mit freundlicher Genehmigung von btb.

Mit Totenrausch beendet Bernd Aichner seine „Totenfrau-Trilogie“

Chronologische Reihenfolge : Totenfrau, Totenhaus und dann Totenrausch.

In meinen Augen ist es unabdingbar diese Trilogie der Reihenfolge nach zu lesen. Hier und da kann man durchaus auch quer einsteigen, aber bei dieser Serie ist das in meinen Augen einfach nicht möglich. Ich habe für mich die ersten Bände als Hörbuch genossen und mich zum Abschluss an das selber lesen gewagt 😉

Bernd Aichner hat schon einen sehr besonderen Schreibstil den man mögen muss. Nicht nur seine Hauptfigur ist sehr speziell auch die Art und Weise wie er schreibt ist anders. Im Laufe des Buches wechseln sich immer wieder kurze Erzählstränge mit einigen Seiten Dialog ab. Am Anfang hat mich das ein wenig irritiert, es war mir bei den Hörbüchern irgendwie nicht ganz so bewusst geworden, das so viele Dialoge das Geschehen tragen… Als ich es dann aber so direkt schriftlich vor Augen hatte war es ein klein wenig gewöhnungsbedürftig. Allerdings ist mir schnell bewusst geworden, dass dieser Stil mich dichter an die Geschichte gebracht hat. Ich habe mich irgendwie näher dran gefühlt.

Der Autor hat mit seiner Trilogie eine sehr spezielle Geschichte entwickelt. Ganz gleich ob man sie nun mag oder nicht, es ist auf alle Fälle kein „Nullachtfuffzehn“ Thriller. Dazu ist die Figur der Brünhilde Blum schon zu speziell…

Totenrausch wurde in den Medien  als furioser Abschluss angepriesen, dem kann ich für mich jetzt nicht so uneingeschränkt zustimmen. War Band eins natürlich noch gänzlich überraschend, und mit der Einführung der Protagonistin in ihrer ganzen Art sehr gelungen, so gab es für mich in diesem Bereich im letzten Band keine besondere Entwicklung zu bemerken.

In diesem Teil ist Blum mit ihren beiden Kindern auf der Flucht, eine kleine norwegische Insel bietet ihnen Schutz, allerdings möchten die beiden Mädchen doch wieder nach Hause…sie möchten mit anderen Kindern in ihrer Sprache reden und spielen… So macht sich Blum erneut auf den Weg. Die drei landen in Hamburg und Blum sucht beim Kiezkönig Schiel Hilfe. Für neue Pässe und ein unbeschwertes Leben bietet Blum an einen weiteren Mord zu begehen.

Mir persönlich folgt dann leider etwas zu viel Hin und Her und die Geschichte driftet einfach zu sehr ab…Der Spannungsbogen wird zwar auf der einen Seite nach oben getrieben, aber mir wurde es dann einfach zu durchsichtig, als das ich mitgefiebert hätte.

Grundsätzlich hat mich das Buch unterhalten, der ungewöhnliche Schreibstil hat schon was für sich, aber die volle Begeisterung wie bei Band eins konnte sich diesmal nicht mehr einfinden. Dennoch würde ich denken, das man es lesen sollte, wenn man die ersten beiden Bände gelesen hat. Auch machen sich alle drei Bände wirklich gut nebeneinander im Regal 😉  Die Optik der Cover ist stimmig, dies ist leider nicht immer so.

Eine Kleinigkeit zu meckern habe ich dann aber doch noch. Auch wenn das jetzt nichts mit dem eigentlichen Lesevergnügen zu tun hat finde es wichtig zu erwähnen.Das Buch kommt mit 472 Seiten daher, aber warum sind so viele Seiten einfach leer? Man hätte oft das nächste Kapitel gleich anschliessen können, aber nein, da wird dann mal eben eine ganze Seite leer gelassen. Ich weiss nicht warum dies so gewählt wurde, mich hat es leider etwas gestört.

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge