Zauberworte – Die schönsten deutschen Gedichte und Balladen

Verlagsinfo, Klappentext

„Ob Liebesbotschaft oder Memento mori, ob schauerliche Ballade oder heiterer Wortwitz die deutsche Dichtung des 18., 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts bietet zwischen hoher Kunst und schelmischem Sprachspiel eine wunderbare Vielfalt. Große Stimmen interpretieren die schönsten Gedichte in einer so weit gefassten Auswahl, wie es sie bisher noch nicht gab.“

Spieldauer: 436 Minuten

Sprecher: Anna ThalbachFrank ArnoldUlrich Matthesu. a.

ISBN: 978-3-89964-919-2

Audiobuch

Zauberworte - Die schönsten deutschen Gedichte und Balladen, Cover mit freundlicher Genehmigung von Audiobuch

Zauberworte – Die schönsten deutschen Gedichte und Balladen, Cover mit freundlicher Genehmigung von Audiobuch

Meine Schulzeit ist schon ewig lang vorbei und ganz ehrlich habe ich mich seither selten mit Gedichten und Balladen befasst. Klar das eine oder andere kennt man nur zu gut. Aber sein wir mal ehrlich, ich wusste von vielen Gedichten wirklicher noch die eine oder andere Zeile 😉

Grundsätzlich interessieren mich die deutschen Gedichte und Balladen aber schon, daher freue ich mich sehr über diese wunderbare Hörbuchproduktion aus dem Hause Audiobuch. Hier findet sich wirklich ein breiter Fächer der schönsten deutschen Gedichte und Balladen.

Die Namenaufzählung der Autoren ist lang und ebenso vielfältig sind ihre Beiträge. Arnim, Brentano, Büchner, Bürger, Busch, Chamisso, Claudius, Dehmel, Droste-Hülshoff , Ebner-Eschenbach, Eichendor, Fontane, Freiligrath, Geibel, Gellert, George, Goethe, Grillparzer, Günderrode, Hebbel, Hebel, Heine, Herder, Herwegh, Heym, Hoffmann von Fallersleben, Hofmannsthal, Hölderlin, Hölty, Immermann, Kant, Keller, Kempner, Klabund, Kleist, Klopstock, Lenau, Lessing, Liliencron, Loewenberg, Lohmeyer, Morgenstern, Mörike, Moszkowski, Mühsam, Nietzsche, Novalis, Reutter, Rilke, Ringelnatz, Ritter, Rückert, Sachs, Schiller, Schlegel, Seidel, Simrock, Storm, Thoma, Tieck, Trakl, Tucholsky, Uhland, Voß, Wedekind.

Auch hier sei gesagt, das mir im Vorfeld nicht jeder Name etwas gesagt hat, aber natürlich kennt man den einen oder anderen doch recht gut.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Da hören wir Liebesgeschichten, böse Jungenstreiche, heitere Geschichten und die ernsten kommen auch nicht zu kurz.

Das besondere an dieser Produktion ist für mich die Sprecherauswahl. Hier wurden die Großen der Hörsprecherinnen und Sprecher vereint. Dem Verlag ist es gelungen die verschiedenen Sprecher wunderbar einzusetzen. Da gibt es Stücke denen Anna Thalbach Leben einhaucht, wobei man bei ihrer prägnanten Stimme ja nun nicht wirklich von einhauchen sprechen kann, aber die Titel die sie liest passen einfach wie die Faust aufs Auge 😉 Dann gibt es Titel die getragen werden von der ruhigen und besonnen Sprechweise von Frank Arnold. Hier wurde für jeden der vielen Sprecher eine tolle Auswahl getroffen.

Dieses Hörbuch heißt für mich zu recht „Zauberworte“ !

Ich würde mich freuen, wenn auch der eine oder andere jugendliche Hörer sich an dieses Hörerlebnis wagen würde. Leider weiß ich nicht, ob im heutigen Deutschunterricht Gedichte und Balladen noch ein Thema sind, aber ich würde dieses Hörbuch spontan zum Pflichttitel machen 😉

Ein Hörbuch welches ich immer wieder gerne einlege um ganz genüsslich zu lauschen. Ich finde hier kann man einfach abtauchen in Vergangene Zeiten und sich treiben lassen.

Eine absolute Empfehlung von meiner Seite!!!