Freiheit von der Pille von Sabine Kray

Verlagsinfo, Klappentext

„Seit 50 Jahren gilt die Antibabypille in Deutschland als sicherste Verhütungsmethode. Und noch immer wird sie als Meilenstein für die Emanzipation und Unabhängigkeit der Frau gefeiert. Was passiert aber, wenn man diese Selbstverständlichkeiten in Frage stellt? Ist die Pille tatsächlich so alternativlos? Macht sie uns Frauen wirklich so selbstbestimmt? Wie kann es sein, dass wir uns über gesunde Ernährung, fair gehandelte Kleidung und Kosmetik ohne Tierversuche Gedanken machen, zugleich aber ohne groß darüber nachzudenken tagtäglich Hormone einnehmen, deren langfristige Effekte auf Körper und Psyche noch immer nicht hundertprozentig zu ermessen sind? Die Autorin und Übersetzerin Sabine Kray veröffentlichte im April 2017 bei Zeit Online den Artikel „Die Antibabypille ist unzumutbar“, dessen Text sich rasend schnell im Netz verbreitete und von vielen Frauen enthusiastisch kommentiert wurde. Sabine Kray hatte einen Nerv getroffen – schließlich spielen Verhütung, Kinderwunsch und Familienplanung eine elementare Rolle in unserem Leben. Dieses Buch berichtet, wie es zum zweifelhaften Siegeszug der Pille kam und schöpft aus aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Thema. Ergänzend dazu hat die Autorin mit vielen jungen Mädchen und Frauen über die Erfahrungen mit der Antibabypille und dem eigenen Körper gesprochen und zeichnet so das Bild einer Generation. Ein Buch für die Gespräche mit unseren Töchtern und Nichten und für junge Frauen, die sich informieren wollen – aber auch Vätern, Freunden und Ehemännern empfohlen.“

Seiten: 144

ISBN: 978-3-455-00266-9

Tempo – Sachbuch

Freiheit von der Pille von Sabine Kray, Cover mit freundlicher Genehmigung von Tempo - Sachbuchverlag

Freiheit von der Pille von Sabine Kray, Cover mit freundlicher Genehmigung von Tempo – Sachbuchverlag

 

Nachdem ich in den letzten zwei Jahren doch durch einige Tiefen und kleine Höhen gegangen bin habe ich gemerkt wie endlich das Leben sein kann…

Daher habe ich für mich beschlossen einige Dinge in meinem Leben zu ändern um vielleicht meinem Körper etwas gutes zu tun. Nachdem ich bereits seit einiger Zeit regelmässig ein wenig Sport betreibe und vielleicht etwas weniger  ungesund esse geht es mir eigentlich ganz gut.

Allerdings habe ich das Gefühl dass sich die Wechseljahre anscheinend langsam nähern…vielleicht bin ich aber auch nur „Pillenmüde“. Bisher war es meine Methode zur Empfängnisverhütung, aber auch hier möchte ich etwas in meinem Leben ändern.

Passender Weise ist mir da beim stöbern dieser Titel in die Hände gefallen 🙂 Wunderbarer Begleiter, genau zu richtigen Zeit 😉

Das kleine Taschenbuch mit einer Größe von 11,6 x 1,7 x 17,5 cm ist echt ein Riesen Ding!!!

Der Schreibstil von Sabine Kray ist flott, leichtgängig und definitiv umgangssprachlich gehalten. Das überzeugt mich echt. Man versteht was sie einem mit auf den Weg geben möchte.

Ich würde mir wünschen das viele Mädchen und Frauen einen Blick in dieses Buch werfen. Natürlich muss jede Frau für sich ganz alleine entscheiden, wie sie mit Verhütung umgehen möchte. Aber ich befürchte, dass uns von Seiten der Ärzte und Apotheken (ist mir selber passiert, als ich mich nach Alternativen erkundigen wollte) NUR die PILLE als einzig sicheres Mittel angepriesen wird. Hier denke ich besteht Aufklärungsbedarf!

Auf  144 Seiten zeigt uns die Autorin auf das es auch anders geht, wobei sie bereits auf den ersten Seiten darauf hin weist, das jede Verbraucherin in der Pflicht ist selber zu entscheiden. Aber sie leitet uns in ihrem Buch an uns wieder mehr mit uns selber und unserem Körper zu beschäftigen.

Ich gebe zu, dass ich mir eigentlich auch immer viel zu wenig Gedanken um die Auswirkungen der hormonellen Verhütung für mich und meinen Körper gemacht habe. Es ist ja auch so einfach sich auf die Aussagen seiner Ärztin zu verlassen. Ist sicher und für den Körper vollkommen ok…Hm ich bin mir nun im Abgang nach dem Lesen nicht mehr ganz so sicher, ob ich dieser Aussage heute noch trauen würde. Viele Symptome wie zum Beispiel Stimmungsschwankungen können auch durch die jahrelange Einnahme der Pille hervorgerufen werden!

Ich für mich habe abgesetzt und widme mich nun dem spannenden Thema Verhüten ohne Hormone 😉

Es würde mich sehr freuen, wenn viele Frauen sich für dieses Buch entscheiden und es ihrerseits vielleicht( wie ich es tun werde!) Töchtern und Freundinnen ans Herz legen.