Skrupellos von Heinz-Peter Baecker

Verlagsinfo, Klappentext

„Skrupellos – Hauptfigur ist die bekannte Schauspielerin Nina Cross, seit einigen Jahren mit dem beliebten TV-Moderator Jens Klasen liiert. Als Nina während eines Drehs wegen starker Unterleibsbeschwerden einen Gynäkologen aufsucht, rät ihr dieser zu einem harmlosen, ambulanten Eingriff. Wenige Tage später beginnt ein Kesseltreiben in den Medien: Angeblich hat sie eine illegale Abtreibung vornehmen lassen. Sie und ihr Lebensgefährte werden mit Verleumdungen, Intrigen und Häme überschüttet, beruflich geraten beide ins Abseits. Beißende Zweifel an der Wahrheit und Misstrauen spalten sogar ihre Zweisamkeit. Nachdem der TV-Moderator erkennt, dass polizeiliche und juristische Möglichkeiten nicht ausreichen, um die skrupellosen Verbrecher in weißen Kitteln zu überführen, wird er selbst zum Fahnder.
Wenn Ärzte zu Verbrechern werden …“

Seiten: 274

ISBN 978-3-941200-02-9

Kontrast Verlag

Skrupellos

 

Was für ein Krimi!!!

Mir ist auf einer Messe am Kontrast Verlagsstand dieser Titel ins Auge gefallen und als ich dann den Klappentext gelesen habe, war mir klar „musste haben;-) „.

Dieses Krimi kann ich Euch allen wärmstens empfehlen. Der Schreibstil ist super locker und flüssig und ich denke man ist sofort mitten in der Geschichte angekommen. Am Anfang lernt man  bekannte Schauspielerin Nina Cross kennen und ich muss sagen dass mir die Hauptfigur gleich irgendwie sympathisch war. Es gelingt Heinz-Peter Bäcker wirklich sehr gut seine Protagonisten zu beschreiben. Sie kommen sehr menschlich und gut durchdacht rüber. Das mag ich immer sehr gerne. Mich hat es auch beeindruckt wie feinfühlig der Autor den Besuch bei dem Gynäkologen beschreibt.

Wirklich erschreckend, wenn man sich das Thema dieses Krimis mal richtig durchdenkt. Verschiedene Firmen und Labore brauchen Genmaterial, Stammzellen und und und. Kann das wirklich immer auf legalem Weg beschafft werden?  Woher bekommen die vielen Institute das „Material“ für ihre Forschung und Entwicklung? Man mag ja vertrauen und hoffen, dass alles immer den richtigen Weg geht und durch gute Kontrollen alles ausreichend abgedeckt ist, aber ich denke ein gewisser Zweifel ist berechtigt. Wie immer wenn es um viel Geld geht ist bei Menschen auch das unmögliche möglich…

Mich hat dieser Krimi sehr gut unterhalten! Ich mochte die Protagonisten sehr gerne, mit allen ihren Eigenarten 😉 Und wenn wie hier alles so gut zusammenspielt, der Spannungsbogen schön aufgebaut wird und am Ende dann ein gelungener Abschluss folgt bleiben mir als Leser keine Wünsche offen.