Ich mach das Jetzt! von Ulla Lohmann

Verlagsinfo, Klappentext

„Schon als kleines Mädchen verliebt sich Ulla Lohmann in die Vulkane der Welt und nimmt sich vor, sie alle zu sehen, zu erforschen, zu fotografieren, zu verstehen. Bis dorthin ist es ein weiter Weg, doch Rückschläge und persönliche Niederlagen können sie nicht daran hindern, ihr Ziel zu erreichen.

Ein Buch über die ganz großen Träume und darüber, dass es manchmal nur einen Gedanken braucht, um sie wahrzumachen: »Ich mach das jetzt!«“

Seiten: 240

ISBN 978-3-7109-0023-5

Benvento

Ich mach das jetzt! von Ulla Lohmann, Cover mit freundlicher Genehmigung von Benvento

Ich mach das jetzt! von Ulla Lohmann, Cover mit freundlicher Genehmigung von Benvento

 

Dieses Cover hat mich im sofort in seinen Bann gezogen. Ich finde man spürt die Hitze förmlich aus dem Bild dringen. Einfach nur toll!

Gehen wir mit Ulla Lohmann auf die Reise.

Meine erste „Begegnung“ mit Vulkanen fand glaube ich in der 7 Klasse statt, damals wurde im Deutschunterricht etwas gelesen in dem es um den Vulkanausbruch von Pompeji ging. Ab da war ich gefesselt und habe mir das eine oder andere Buch zugelegt, allerdings ging meine Liebe dann doch nicht so weit, wie bei der Autorin.

Als ich viele Jahre später dann einen Urlaub auf Lanzarote verbrachte hat sich das Interesse an Vulkanen wieder neu belebt 😉 Dieses Thema ist wirklich sehr spannend und ich kann Ulla Lohmann sehr gut verstehen, daß sie die Liebe zu den Vulkanen immer begleitet hat.

Wir lernen die Autorin sehr früh kennen und erleben ihre nicht ganz einfache Kindheit und Jugend. Sie schreibt sehr flüssig und man taucht als Leser richtig in ihr Leben ein. An vielen Stellen habe ich mir gedacht, „Mensch Mädel, das kannst Du doch nicht so einfach mal eben machen…“,aber ganz ehrlich habe ich im Stillen ihren Mut und ihre Beharrlichkeit  bewundert.

Ich bin eigentlich kein Freund der Ich-Erzählung, aber in diesem Fall ist es das einzig richtige Format für das Buch. Der Schreibstil ist flott und jugendlich frisch.

Die Autorin zeigt uns, wie wichtig es ist im Leben Träume zu haben und diese zu erfüllen!!!

Logisch geht es nicht immer und nicht alle Träume können für jeden Menschen in Erfüllung gehen, aber ich habe für mich mitgenommen, dass ich doch versuche hier und da auf die Traumerfüllung hin zu arbeiten 😉

Woran ich festmache das es ein super Buch ist? Für mich ist es ein gelungener Titel wenn ich, wie hier beim Lesen, vollkommen im Buch versinken kann. Ich hatte das Gefühl mit Ulla die steilen Anstiege zu den Vulkanen gemeinsam gemeistert zu haben, ich habe die Hitze förmlich auf der Haut gespürt. Auch den Regen in den Camps konnte ich fühlen…So viel Spannung, so viel Atmosphäre…

In der Mitte des Buches befinden sich einige Bilder, es hätten wirklich gerne noch mehr sein dürfen! Gleich das erste Bild, welches die Autorin beim ersten Blick in den Lavasee zeigt, ist wunderbar. Sie strahlt so viel Freude aus, dass es den Leser einfach ansteckt und ihm ein Lächeln auf die Lippen zaubert.Besonders faszinierend sind die Bilder vom Inneren des Vulkans.

Stärke, Durchhaltevermögen und Vertrauen, das sind die Hauptbegriffe die mir hier in Erinnerung bleiben werden.

Ich möchte diesen Titel wirklich sehr empfehlen.

Dieses Buch ist eine wunderbare Reise!

Verhüten ohne Hormone von Dr. med. Dorothee Struck

Verlagsinfo, Klappentext

„Alternativen zu Pille & Co.

»Es gibt viele Alternativen
zur hormonellen Verhütung.
Aber welche ist die richtige für mich?«

Dieses Buch ist für Frauen,

  • die sich umfassend über nicht hormonelle Verhütung informieren wollen
  • die Verantwortung für ihren Körper und ihre Fruchtbarkeit übernehmen wollen
  • die gut damit umgehen können, wenn Klartext geredet wird
  • Hormonfreie Verhütungsmethoden gibt es viele, aber welche ist die richtige für mich?
    Dr. med. Dorothee Struck erklärt in verständlicher Sprache, wie der weibliche Körper aufgebaut ist und was beim Zyklus vor sich geht.Darauf basierend beschreibt sie die Wirkungsweise sämtlicher hormonfreier Verhütungsmethoden, von der Spirale über die verschiedenen Barrieren wie Diaphragma oder Portiokappe bis hin zu den Zeitwahlmethoden mit oder ohne Verhütungscomputer. Dabei kommen alle Verfahren auf den Prüfstand: Wie einfach ist die Anwendung und wie sicher ist das?

    • Natürlich: Wählen Sie eine hormonfreie Alternative, die nicht in den Organismus eingreift.
    • Sicher: Lernen Sie die einzelnen Verhütungsmethoden kennen. Denn Wissen schafft Vertrauen.
    • Individuell: Nicht alles ist für alle gut. Finden Sie die Methode, die am besten zu Ihnen passt.

 

Seiten: 272

ISBN 978-3-943793-41-3

Stadelmann Verlag

Verhüten ohne Hormone von Dr. med. Dorothee Struck , Cover mit freundlicher Genehmigung von Stadelmann Verlag

Verhüten ohne Hormone von Dr. med. Dorothee Struck , Cover mit freundlicher Genehmigung von Stadelmann Verlag

Nachdem ich ja nun für mich entschieden habe keine Pille mehr zu nehmen, muss ich mich ja nun neu orientieren. Daher bin ich auf die Suche nach geeigneter Literatur gegangen.

Im Stadelmann Verlag bin ich fündig geworden 🙂

Das Buch besticht schon mal durch seine hervorragende Qualität. Der Softcover Einband kommt sehr stabil daher und mit den Abgerundeten Kanten ist es optisch richtig schön. (Die Farben sind Geschmacksache, aber ich empfinde die dezenten Töne als wunderschön) Dei einzelnen Seiten sind ihrerseits auch passend abgerundet und mit einer Fadenhaftung versehen. Diese verspricht langanhaltenden Lesegenuss. Dieses Buch kann immer und immer wieder durchgeblättert und offen hingelegt werden, ohne das man eine lose Blattsammlung fürchten muss, Für mich persönlich ist ja auch der Geruch immer sehr wichtig, hier geht von den schön glatten Seiten und dem Buch an sich ein mehr als angenehmer „Buchgeruch“ aus! Und ein Lesebändchen gibt es obendrein 🙂

Bereits auf den ersten Seiten hat mich der Schreibstil von Dorothee Struck beeindruckt. Es gelingt ihr so wunderbar medizinische und wissenschaftliche Fakten zu beschreiben und zu erklären, das wirklich jede Frau ! alles verstehen kann. Sprachlich flüssig und immer wieder sehr humorvoll umgesetzt, macht es richtig Freude in diesem Buch zu lesen. Ich will es nicht mit einem Unterhaltungsroman vergleichen, aber ich habe mich schon auch unterhalten gefühlt 😉 .

Gleich am Anfang bekam ich im Kapitel „Einleitung und was Frau vorweg wissen sollte“ viele Denkanstöße. Im Kapitel 2 „Frauenkörper – Geniestreich der Natur“ habe ich dann unheimlich viel über den weiblichen Körper gelernt. Ja das eine oder andere hat man vielleicht schon mal gehört oder gelesen, aber hier bekam ich noch mal einen ganz anderen Blickwinkel auf meinen Körper. Wie sich zeigt haben andere Länder und Völker zum Teil viel schönere „Namen“ zu bieten für unsere Geschlechtsteile 😉

Die nächsten Kapitel befassen sich dann sehr ausführlich mit den unterschiedlichsten Verhütungsmethoden. Ich bin da ganz unvoreingenommen ran gegangen, obwohl ich die eine oder andere  Variante bereits im Vorfeld für mich selber ausgeschlossen habe. Dennoch war es doch sehr informativ und interessant auch diese Abschnitte zu studieren.

Für mich war gerade jetzt das Kapitel 12 sehr informativ. Pille ade – was tun, wenn der Zyklus nicht gleich rund läuft?

Erwähnen möchte ich noch die guten Zeichnungen die hier immer wieder die verschiedenen Themen bereichern. Diese sind zwar „nur“ in unterschiedlichen grüntönen, aber alle wichtigen Details sind sehr gut zu erkennen. So versteht  sich doch einiges noch mal besser.

Ein rund um gelungenes Werk. Eine absolute Empfehlung für alle die sich mit dem Thema Verhütung beschäftigen möchten.

Umfangreich, detailliert und gut verständlich!!!

Bitte nicht vom Preis abschrecken lassen, dieses Buch ist wirklich jeden einzelnen Cent wert!!!

 

 

 

 

Cholesterin natürlich senken von Dr. Andrea Flemmer

Verlagsinfo, Klappentext

„Cholesterin natürlich senken
Heilmittel, die den Cholesterinspiegel regulieren. Das können Sie selbst tun

Ein erhöhter Cholesterinspiegel gilt als Mitverursacher von Gefäßerkrankungen wie Arteriosklerose, Schlaganfall und Herzinfarkt. Dabei ist er in vielen Fällen ganz natürlich in den Griff zu bekommen. Zahlreiche Studien zeigen, dass leicht bis mäßig erhöhte Cholesterinwerte mit der richtigen Ernährung, Naturarzneimitteln und ausreichender Bewegung dauerhaft um bis zu 20 Prozent gesenkt werden können. Denn chemische Substanzen sind immer nur die zweitbeste Lösung und haben gelegentlich ernstzunehmende Nebenwirkungen. Die bekannte Ratgeberautorin Andrea Flemmer erklärt, was es mit Cholesterin auf sich hat und wie man seinen Cholesterinwert mit der richtigen Ernährung, den richtigen Fetten und der Heilkraft aus Heilpflanzen und Lebensmitteln effektiv senken kann.“

Seiten: 144

ISBN 978-3-89993-886-9

Humboldt Verlag

Cholesterin natürlich senken von Andrea Flemmer, Cover mit freundlicher Genehmigung von humboldt

Cholesterin natürlich senken von Andrea Flemmer, Cover mit freundlicher Genehmigung von humboldt

Mal wieder ein toller Titel aus dem Humboldt Verlag. Ich stöbere immer wieder gerne durch das Verlagsprogramm, da man immer wieder Titel entdeckt, die mit wertvollen Tipps zum Leben allgemein dienen.

Hier geht es diesmal um die Gesundheit. Eines der wichtigsten Themen überhaupt und gerade mit dem Cholesterinspiegel haben bestimmt ausser mir noch viele Menschen Probleme…

Gerne versuche ich auch immer jenseits der Pharmaindustrie nach Alternativen zur Behandlung Ausschau zu halten. Aber bitte unbedingt immer Rücksprache mit dem behandelten Arzt halten!

Das Buch ist in drei Abschnitte gegliedert, welche ihrerseits in viele Unterthemen aufgeschlüsselt sind.

Abschnitt 1 beschäftigt sich mit „Hohe Cholesterinwerte und ihre Gefahren“, in Abschnitt 2 geht es dann um „Cholesterin mit der richtigen Ernährung senken“. Den Abschluss bildet der dritte Abschnitt in dem es dann um „Heilkraft aus Pflanzen und Lebensmitteln“

In gut verständlicher Sprache erklärt uns Dr. Andrea Flemmer auf den ersten Seiten erst einmal die allgemein wichtigen Details zu Cholesterin an sich um dann auf den weiteren Seiten ganz in die Tiefe zu gehen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und alle „Fachbegriffe“ werden ausreichend erläutert.

Sehr gut haben mir die kleinen in beige abgesetzten Kästchen gefallen. Hier werden kurz und knapp einige „Informationen“ eingestreut.

Ein weiteres Highlight für mich ist die Tabelle mit den vorkommen sekundärer Pflanzenstoffe in Nahrungsmitteln. Hier kann ich schnell und übersichtlich auf 4 Seiten auf Informationen zugreifen und muss nicht erst lange suchen. Man kann diese beiden Doppelseiten auch wunderbar als Kopie in der Küche aufhängen, so hat man alles sofort im Blick.

Für mich ist dieser Titel zu eine guten Begleiter in meinem Leben geworden, daher möchte ich ihn wirklich gerne weiter empfehlen.

 

 

Todesreigen von Andreas Gruber

Verlagsinfo, Klappentext

„Nachdem eine Reihe von Kollegen auf brutale Art Selbstmord begangen haben, wird Sabine Nemez – Kommissarin und Ausbilderin beim BKA – misstrauisch. Vieles weist auf eine jahrzehntealte Verschwörung und deren von Rache getriebenes Opfer hin. Sabine bittet ihren ehemaligen Kollegen, den vom Dienst suspendierten Profiler Maarten S. Sneijder, um Hilfe. Doch der verweigert die Zusammenarbeit, mit der dringenden Warnung, die Finger von dem Fall zu lassen. Dann verschwindet Sabine spurlos, und Sneijder greift selbst ein. Womit er nicht nur einem hasserfüllten Mörder in die Quere kommt, sondern auch seinen einstigen Freunden und Kollegen, die alles tun würden, um die Sünden ihrer Vergangenheit endgültig auzulöschen …“

Seiten: 570

ISBN: 978-3-442-48313-6

Goldmann

Todesreigen von Andreas Gruber, Cover mit freundlicher Genehmigung von Goldmann

Todesreigen von Andreas Gruber, Cover mit freundlicher Genehmigung von Goldmann

 

570 Seiten sind natürlich für ein Taschenbuch schon mal eine „Hausnummer“ , aber Goldmann hat das sehr gut umgesetzt. Der Einband erhält Stabilität durch ein „angesetztes“ Stück Einband welches dann eingelappt ist. Nicht nur, dass es sich fester anfühlt, es erwartet uns auch eine Inschrift hinter der Klappe.

Das Titelbild gefällt mir ausgesprochen gut, auch wenn es sich durch die schwarze Farbe doch deutlich von den ersten drei Teilen unterscheidet.

Hier ist übrigens mal die chronologische Abfolge: Todesfrist, Todesurteil, Todesmärchen und Todesreigen

Ich bin ja seit Band eins dabei 😉  allerdings habe ich bisher die Hörbücher gelauscht und auch erst letztes Jahr mit Band ein angefangen. Das hatte den großen Vorteil, dass ich nicht mehr auf Band zwei und drei warten musste 🙂

Ich bin ein Fan von aussergewöhnlichen Ermittlern und diese gibt uns Andreas Gruber definitiv.

Marten S. Sneijder  ist wahrlich kein einfacher Charakter. Am Anfang fing es mir wirklich schwer diesen Kerl zu mögen, denn ich finde der Titel „Kotzbrocken“ passt eindeutig zu ihm. Aber im Laufe der einzelnen Fälle kann man schon sagen dass er mir ans Herz gewachsen ist.

Mich hat Todesreigen bereits auf den ersten Seiten gepackt. Die Szenerie die der Autor hier heraufbeschwört ist nicht einfach zu lesen und mir ist ehrlich eine Gänsehaut den Rücken runter gewandert.

Selbstmord eines ehemaligen BKA Beamten, aber es soll nicht bei diesem einen bleiben…es scheint als ob alle mehr als die ehemalige Arbeitsstelle verbindet. Alles deutet auf ein großes Geheimnis hin.

Da Marten S. Sneijder vom Dienst suspendiert wurde im letzten Fall muss Sabine Nemez diesmal mit Tina Martinelli in den Ring steigen. Eigentlich läuft es gut mit den beiden, aber als sie die ersten Erfolge vorweisen können werden beide zurückgepfiffen. Gut dass sich Marten dann doch noch hilfreich einmischt.

Wie immer ist die Geschichte einfach nur irre spannend. Für mich war der Spannungsbogen von der ersten Seite bis zur letzten konstant im oberen Bereich.

Die Figuren sind wie immer sehr vielschichtig und nicht nur die Hauptfiguren wurden bis ins Detail ausgearbeitet.

Ein toller Thriller, der gut unterhält und mit einem schlüssigen Ende daher kommt.

Vielen Dank Marten S. Sneijder und Sabine Nemez, es war mir eine Ehre sie zu begleiten.

 

Was die Seele glücklich macht von Manfred Stelzig

Verlagsinfo, Klappentext

„Körper und Seele in Einklang bringenDieses Buch beschreibt die verblüffenden Zusammenhänge zwischen Körper und Seele. Der Autor gibt zahlreiche anschauliche wie überraschende Beispiele aus seiner jahrelangen Praxis zu den wichtigsten Krankheiten mit oft seelischen Ursachen, wie zum Beispiel Depression, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen oder Ess- und Schlafstörungen. Es wird gezeigt, wie mit speziellen Übungen die Seele wieder ins Gleichgewicht gebracht und der Heilungsprozess des Körpers ermöglicht werden kann.

Der Bestseller des Erfolgsautors in einer einmaligen Sonderausgabe.“

Seiten: 216

ISBN-13 9783711001443

ecowin

Was die Seele glücklich macht von Manfred Stelzig, Cover mit freundlicher Genehmigung von ecowin

Was die Seele glücklich macht von Manfred Stelzig, Cover mit freundlicher Genehmigung von ecowin

Was die Seele glücklich macht? Wer kann das nicht gebrauchen?

Das Titelbild ist schlicht und einfach gehalten, aber wenn man sich darauf einlässt, sagt es doch eine ganze Menge aus. Das Buch kommt fest gebunden daher und das Papier hat eine schöne glatte Struktur.

Das Buch ist eigentlich in drei Hauptabschnitte aufgeteilt. Zu Anfang finden wir aber eine schöne Einleitung und dann noch einige Seiten die uns als Leser erst mal grundsätzlich mit dem Thema vertraut machen.

Ab Seite 37 geht es dann so richtig ans „Eingemachte“. Wie entstehen psychosomatische Erkrankungen?

Wir erfahren in unterschiedlichen Kapiteln viele interessante Details. Ich glaube ganz oft ist uns der Zusammenhang zwischen Körper und Seele gar nicht mehr so bewusst. Beziehungsweise ist  man in der heutigen Gesellschaft geneigt seine Gefühle eher zu unterdrücken damit man keine Angriffsfläche bietet. Doch genau dadurch leidet die Seele in meinen Augen. Was mir sehr gut gefällt ist der leichte und verständliche Schreibstil von Manfred Stelzig. Auch als Laie versteht man das Geschriebene  einwandfrei. Auch die verschiedenen Fallbeispiele die in den unterschiedlichen Kapiteln passend eingefügt wurden, finde ich nicht schlecht. So kann man alles noch besser nachvollziehen.

Ab Seite 73 beginnt dann auch schon der zweite Teil. Hier geht es um spezielle psychosomatische Krankheitsbilder. Hier geht es dann im einzelnen um ganz unterschiedliche Krankheitsbilder. Um nur einige als Beispiel zu nennen führe ich hier einfach mal die auf, die mich selbst besonders interessiert haben. Da liest man über Blasenstörungen, Depression, Kopfschmerzen, Moorbus Crohn und und und…Die Liste ist recht lang und man ist vielleicht erstaunt wo die Seele überall mitspielt.

Ab Seite 173 geht es dann zum dritten Teil. Ich denke hier kann man sich wirklich sehr wertvolle Tipps anlesen, wie wir selber unsere Seele wieder ins Reine bringen können. Ich konnte nicht mit allem für mich selber etwas anfangen, aber auch hier sind die unterschiedlichsten Angebote, so dass für sehr viele Menschen etwas ansprechendes dabei sein kann.

Der Schreibstil ist durchgängig sehr gut verständlich, auch mit  unverständlichen Fachwörtern wurde gespart.

 

Ich bin begeistert von diesem Buch und finde man soll ruhig immer wieder darin lesen. Ich selber habe es an einer gut einsichtbaren Stelle im Buchregal platziert, so dass es mir immer wieder auffällt und mich daran erinnert – WAS DIE SEELE GLÜCKLICH MACHT !

In diesem Sehen und Bewusst machen ist für mich persönlich  schon ein großer Schritt getan 🙂

 

Natürliche Antidepressiva von Dr. med. Eberhard J. Wormer

Verlagsinfo, Klappentext

„Bereits seit der Antike bezeichnet die „Melancholie“ eine durch Schwermut und Trübsinn geprägte seelische Stimmung, die Dichter und Denker zu düsteren Selbstbeschreibungen inspiriert hat. Als Krankheitsbild spricht man heute eher von „Depression“ und kann dabei einen weltweiten Trend feststellen: Neben einem alarmierenden Anstieg der Depressivität, der mit verschiedenen gesellschaftlichen Einflussfaktoren in Zusammenhang gebracht wird, nehmen auch die Folgelasten – etwa in Form von Arbeitsunfähigkeit, stationärer Behandlung und Frühverrentung – dramatisch zu.

Gesundheit und Lebensqualität der Betroffenen werden leider allzu leicht aufs Spiel gesetzt, da oft vorschnell starke Psychopharmaka verordnet werden. Wenn den psychischen Beschwerden jedoch unerkannte Mangelzustände zugrunde liegen, bleiben chemische Antidepressiva meist wirkungslos, und die Nebenwirkungen belasten das gefährliche Stimmungstief zusätzlich.

Der Kompakt-Ratgeber befasst sich sowohl mit dem Symptom „depressive Verstimmung“ als auch mit der psychischen Erkrankung „Depression“; dabei stellt er vor allem zahlreiche nicht-pharmakologische, gut verträgliche Antidepressiva und alternative Therapiekonzepte in den Mittelpunkt:

  • Anzeichen, Diagnosen und Ursachen der Depression
  • Chancen und Risiken der pharmakologischen Behandlung
  • körpereigene und pflanzliche Antidepressiva
  • antidepressive Nährstoffe und Maßnahmen“

 

 

Seiten: 126

ISBN: 978-3-86374-423-6

mankau-verlag

 

Natürliche Antidepressiva von Dr. med. Eberhard J. Wormer, Cover mit freundlicher Genehmigung von mankau-verlag

Natürliche Antidepressiva von Dr. med. Eberhard J. Wormer, Cover mit freundlicher Genehmigung von mankau-verlag

Hm, wie fange ich am besten an….in den letzten zwei Jahren haben meine Familie und ich eine Menge Schicksalsschläge erlitten, die nicht so ganz einfach für uns alle waren.

Dann scheint es so auszusehen als ob ich langsam in die „Wechseljahre“ komme und nicht wie viele andere neben mir verstärkt mit Hitzewallungen Probleme habe sondern bei mir äussert es sich leider mit massiven Stimmungsschwankungen. Als ich meinen Hausarzt darauf ansprach (ich habe seit letzter Woche übrigens einen ganz wunderbaren neuen Hausarzt gefunden!) kam eigentlich nur der Hinweis er würde mir gerne ein Antidepressiva von Firma XY aufschreiben 🙁 das war sein einziger Kommentar.

Ich wollte aber erst mal mehr über diese ganze Geschichte wissen und bin auf die Suche nach Literatur gegangen.

Bei mankau bin ich  fündig geworden 🙂

Wichtiger Hinweis!

Dieses Buch ersetzt ganz sicher keinen Arzt! Bitte immer medizinisch abklären lassen!

Dieses Büchlein hat schon mal ein super schönes Format. Mit den Maßen 11,5 x 16,5 cm passt es wirklich in fast jede Handtasche und kann so zu einem guten Begleiter werden.

Das Buch fasst sich auch richtig gut an, der Einband fühlt sich leicht strukturiert an und durch den „verlängerten“ Einband der eingeschlagen wurde hat das Buch auch eine schöne Stabilität.

Das Titelbild gefällt mir auch sehr gut, ich mag ja eh alles was grün ist, und hier strahlt alles schon eine Ruhe für mich aus.

Aber kommen wir nun lieber mal zum Inhalt, der ist ja das wichtige 🙂

Von Seite 9 bis zur Seite 31 bekommen wir erst mal einen Überblick. Hier wird unter der Überschrift Grundlagen ein Einblick in folgende Themen gegeben. Das Kontinuum der Gefühle und Depressionen. Die Themen sind dann jeweils immer wieder in verschiedene Kapitel unterteilt.

Ich konnte für mich eine ganze Menge Informationen herauslesen. Besonders gefallen hat mir die gute Verständlichkeit. Auch und gerade ohne medizinische Fachkenntnisse kann man den Ausführungen von Dr. med. Eberhard J. Wormer gut nachvollziehen und begreifen. So konnte ich mich gerade auf den ersten Seiten gut wiederfinden.

Die Seiten 31 bis 89 beschäftigen sich dann mit den natürlichen Antidepressiva. Hier wird wiederum unterteilt in die Kategorie Hormone, Vitamine, Mineralstoffe, Nähr und Körperstoffe und antidepressive Naturstoffe. Da gibt es wirklich vieles zu entdecken. Sehr spannend wie die Zusammenhänge sich darstellen.

Den Abschluss bildet dann Antidepressiva-Alternativen mit folgenden Kapiteln. Pflanzliche Antidepressiva, Komplementäre Therapie, Schlafkuren, Stressabbau, Psychotherapie und Heilkünste. Wie im Vorfeld auch, gibt es dann wieder diverse Kapitel.

Auch wenn das Büchlein so klein erscheint, ist der Inhalt doch sehr gewichtig. Ein spitzen Rundumblick in dieses eigentlich nicht ganz so schöne Thema. Niemand möchte gerne im Stimmungstief festhängen! Hier werden gute Alternativen aufgezeigt.

Vieles habe ich für mich versucht und ich muss sagen ich fühle mich gut damit!

Besonders hervorheben möchte ich neben der guten Verständlichkeit auch noch folgendes. Beim Durchblättern des Buches findet der Leser oben auf jeder Seite die Überschrift der jeweiligen Hauptbereiche, die erleichtert die schnelle Suche und Orientierung ungemein. Immer wieder finden wir grün unterlegte Abschnitte mit Informationen zum jeweiligen Abschnitt.

Dieses Buch ist eine Empfehlung wert.

 

 

Lauthalsleben von Julia Latscha gelesen über @skoobe.de

Verlagsinfo, Klappentext

Von Lotte, dem Anderssein und meiner Suche nach einer gemeinsamen Welt

In diesem inspirierenden Memoir erzählt Julia Latscha vom Leben mit ihrer dreizehnjährigen Tochter. Lotte ist aufgrund eines Sauerstoffmangels bei ihrer Geburt mehrfach behindert. Der Alltag bringt ihre Mutter oft an ihre Grenzen. Dann muss sie sich mit verständnislosen Mitmenschen herumschlagen oder mit unkooperativen Ämtern und Behörden. Doch dann gibt es da die vielen einzigartigen und wunderbaren Momente: Etwa wenn die Familie trotz Rollstuhl eine Reise durch die Mongolei macht. Oder ein spezieller Computer die Kommunikation mit Lotte ermöglicht. Warmherzig und mit viel Gefühl schildert Julia Latscha in ihrem Erfahrungs-Bericht die unbeschwerten und die kräftezehrenden Abenteuer und Erlebnisse mit ihrer Tochter und gibt einen authentischen Einblick in das Leben mit einem behinderten Kind. Sie lässt uns teilhaben an ihrem Traum von Inklusion und am bunten und prallvollen Alltag mit Lotte.

Seiten: 216

ISBN: 978-3-426-21413-8

Knaur

Lauthalsleben von Julia Latscha, Cover mit freundlicher Genehmigung von Knaur.

Lauthalsleben von Julia Latscha, Cover mit freundlicher Genehmigung von Knaur.

Hier geht es direkt zum Buch bei skoobe.de

https://www.skoobe.de/books/julia-latscha/lauthalsleben-von-lotte-dem-anderssein-und-meiner-suche-nach-einer-gemeinsamen-welt

 

Dieser Titel hat mich beim „durchblättern“ sofort angesprungen. Aber ich war mir echt nicht sicher ob ich dieses Buch jetzt im Moment lesen sollte….

Selber bin ich momentan eher nicht wirklich gefestigt und selbstsicher. Oft muss ich weinen und verzweifle an mir und meinem Leben. Dann steht im Dezember die Geburt unseres dritten Enkelkindes an…

Aber ich konnte die Finger nicht davon lassen und habe es dann an einem Stück verschlungen!

Dieses Buch berührt wirklich, es ist intensiv und massiv, aber als Hauptadjektiv würde ich gerne wundervoll einsetzen.

Julia Latsch hat eine ehrliche und liebevolle Art über das Leben Ihrer Familie zu schreiben.

Es ist wirklich sehr erschrecken mit zu erleben, welche Hindernisse der Familie täglich zu schaffen machen… Viele Dinge über die unsereins gar nicht nachdenkt werden zum Problem. Was macht man, wenn in der Bahn- U Bahn die Aufzüge nicht funktionieren und man den Rolli nicht alleine über die Treppe nach oben bekommt. Was für ein Gefühl muss es sein, in ein Geschäft zu müssen, aber das Kind muss wegen des Eingangs vor der Tür bleiben.

Was mich aber am meisten geärgert und verstört hat, ist die Tatsache dass sich die Familie immer wieder neu erklären muss warum diese oder jene Hilfsleistung benötigt wird.

Dieses Buch hat mich wirklich sehr beeindruckt!

 

Alles schläft einer wacht von Katrin Rodeit gelesen über skoobe.de

Verlagsinfo, Klappentext

„VON DEN TOTEN AUFERSTANDEN?  »Sie ist tot. Aber ich habe sie gesehen. Hier in Ulm auf dem Weihnachtsmarkt.« Tobias Kohler ist auf der Suche nach seiner Frau. Sie ist bei einem Tauchunfall ums Leben gekommen, aber er schwört Stein und Bein, dass er sie in Ulm auf dem Weihnachtsmarkt gesehen hat. Niemand möchte ihm helfen, denn er meinte schon zu oft, sie irgendwo gesehen zu haben … Privatdetektivin Jule Flemming will dem verzweifelten Mann helfen, doch die vermeintliche Ehefrau ist wie vom Erdboden verschluckt.“

Seiten: 320

ISBN 978-3-8392-1918-8

Gmeiner

Hier findest Du den Titel bei skoobe.de 😉

https://www.skoobe.de/books/katrin-rodeit/alles-schlaeft-einer-wacht-kriminalroman

Alles schläft, einer wacht von Katrin Rodeit, Cover mit freundlicher Genehmigung von Gmeiner

Alles schläft, einer wacht von Katrin Rodeit, Cover mit freundlicher Genehmigung von Gmeiner

Ich durfte die Autorin vor einigen Jahren auf der Frankfurter Buchmesse kennen lernen und Sie strahlt so viel Freude und Sympathie aus, das ich unbedingt ihre Bücher lesen wollte.

Katrin Rodeit ist nicht nur ein sehr netter und lustiger Mensch, nein sie ist auch eine super gute Autorin!

Alles schläft, einer wacht ist bereits der vierte Band in dem die charismatische Jule Flemming auf die „Pirsch“ geht.

Angefangen hat alles mit Mein wirst du sein, gefolgt von Gefährlicher Rausch. Danach kommt Mich sollst du fürchten.

Ich mag den frischen, frechen Schreibstil von Katrin Rodeit sehr gerne. Ihre Krimis spielen in Ulm und Umgebung. Hier darf die Privatdetektivin Jule Flemming ihre Fälle lösen. Besonders gut gefällt mir der Bezug zur Stadt und auch die Ausarbeitung der verschiedenen Protagonisten ist gelungen. Ich würde empfehlen die Bände der Reihenfolge nach zu lesen, da sich immer wieder im Leben der verschiedenen Akteure etwas ändert und dies dann quasi immer weiter ausgebaut wird.

Natürlich steht jeder Band in sich geschlossen da und man kann durchaus mit Alles schläft, einer wacht einseigen. Auch ohne Kenntnis der anderen Bände sollte sich Jule schnell in das Herz des Lesers einschleichen können 😉

Kommen wir mal etwas Näher zu diesem Titel. Tobias Kohler glaubt nicht, das seine Frau ertrunken ist. Immer wieder sieht er sie an den verschiedensten Plätzen. Nun ist Jule gefragt.

Katrin Rodeit entwickelt die Geschichte langsam und stetig. Immer tiefer schauen wir hin und werden einfach in den Fall hineingezogen. Man mag das Buch eigentlich gar nicht aus der Hand legen.

Wer Jule schon länger kennt, wird sich bestimmt mit mir freuen, das es ihr nach dem letzten Fall (der wirklich sehr persönlich war)  langsam aber sicher besser geht. Sie findet zurück zu sich und ihren Freunden.

Ein tolles Buch mit viel Lokalkolorit, einem spannenden Fall und natürlich auch mit jeder Menge Gefühl.

 

Was wir dachten, was wir taten von Lea-Lina Oppermann

Hörbuch

 

 

Verlagsinfo, Klappentext

„Eingesperrt im Klassenzimmer

Matheklausur! Plötzlich dringt eine maskierte Person ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren. Arroganz, Diebstähle, blinder Opportunismus, Lügen – hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich persönliche Abgründe auf. Fiona ringt fassungslos mit ihrer Handlungsunfähigkeit, Mark verspürt Genugtuung, und Herr Filler schwankt zwischen Aggression und Passivität. Als sie den Angreifer enttarnen, sind die Grenzen der Normalität so weit überschritten, dass es für niemanden mehr ein Zurück gibt. Ein packend komponiertes psychologisches Kammerspiel!“

Sprecher: Birte Schnöink, Julian Greis und Sebastian Rudolph

Spieldauer: 330 Minuten

ISBN: 978-3-945709-52-8

Hörcompany

 

Was wir dachten, was wir taten von Lea-Lina Oppermann, Cover mit freundlicher Genehmigung von Hörcompany

Was wir dachten, was wir taten von Lea-Lina Oppermann, Cover mit freundlicher Genehmigung von Hörcompany

Nicht ganz einfach die Bewertung zu diesem Hörbuch in Worte zu fassen…

Das Hörbuch hat mich begeistert, mich fasziniert aber mich auch etwas betroffen zurück gelassen.

Als erstes möchte ich gerne sagen dass das Hörbuch vom Verlag für ein Alter ab 13 Jahre angemacht ist. Ich denke diese Altersangabe ist ok, ich würde aber trotzdem empfehlen, dass Eltern mit den Kindern über dieses Hörbuch sprechen sollten (vielleicht ist ein gemeinsames Hören ja auch mal eine tolle Idee).

Einleitung ins Hörbuch:

„„Kann sein, dass es dich verändert. Kann sein, es lässt dich kalt. Kann sein, dass du schon davon gehört hast, im Fernsehen oder in den Schlagzeilen. So viele Reporter, die darüber berichtet haben, Fotos geknipst und mit de Rektor gesprochen…
Wenn ja, vergiss es, nichts davon ist wahr. Wir werden dir erzählen, was wirklich passiert ist. Wir waren dabei.
Fiona Nikolaus, Anton Filler, Mark Winter““

Diese Einleitung hat mir richtig gut gefallen, hier bekommt man schon mal ein gutes Gefühl für die Geschichte und die Personen.

Wie bereits der Klappentext verrät, platzt jemand mitten im Unterricht in die Klasse und bedroht die Schüler mit einer Waffe. Mittels Briefen werden den Schülern verschiedene Aufgaben zugeteilt und es scheint so, als ob der Attentäter die Klasse sehr gut kennt. Jede Aufgabe ist eine große Herausforderung beziehungsweise ein einschneidendes Erlebnis.

Faszinierend sind die verschiedenen Perspektiven aus denen die Geschichte erzählt wird, dies wird auch durch die unterschiedlichen Sprecher gut umgesetzt. Hier mal ein Kompliment an Birte Schnöink, Julian Greis und Sebastian Rudolph, sie machen durch die Bank einen hervorragenden Job. Alle sind sehr gut verständlich, betonen situationsbedingt gut und geben viel Gefühl in die jeweilige Rolle.

Ein sehr intensives Hörbuch welches viel psychologisches Thrill mitbringt. Mich hat das Hörbuch noch lange im Nachgang beschäftigt.

Ganz sicher nicht nur für Jugendliche gut geeignet!

Pfannen-Kuchen von Jasmin Schlaich

Verlagsinfo, Klappentext

„30 geniale Rezepte für Kuchen aus der Pfanne  –  von fruchtig bis schokoladig

Kuchenbacken ohne Backofen – geht nicht? Geht doch! Denn diese Pfannen-Kuchen kommen frisch vom Herd! Einfach Zutaten verrühren, in eine gefettete Pfanne geben, Deckel drauf und auf dem Herd backen. Kombiniert mit Früchten, Schokolade, Nüssen, Cremes und Saucen entstehen so über 30 schnelle Rührkuchen für spontane Gäste, Festtagstorten für feierliche Anlässe oder Desserts, die so lecker schmecken, dass man sie am liebsten direkt aus der Pfanne löffeln möchte!“

Seiten: 80

ISBN 9783772480348

Topp

Pfannen-Kuchen von Jasmin Schlaich, Cover mit freundlicher Genehmigung vom Topp-Kreativ

Pfannen-Kuchen von Jasmin Schlaich, Cover mit freundlicher Genehmigung vom Topp-Kreativ

Pfannen Kuchen was für ein geniales Buch 🙂

Ich bin nicht wirklich die Backkönigin, aber gegen so ein leckeres Stück Kuchen habe ich dann doch nichts einzuwenden. In diesem Buch finden sich tolle Rezepte für leckere Köstlichkeiten die sich ohne Backofen zubereiten lassen.

Auf den ersten Seiten bekommen wir eine kleine Übersicht im Grundwissen der Pfannenbäckerei.

Dann geht es auch schon flott mit tollen Rezepten weiter. Vier verschiedenen Hautprichtungen sind zu finden. Von Fruchtig & Frisch geht es zu Nussgig & Schokoladig dann kommt Fein & Festlich und den Abschluss bilden Klassiker. So kann es glatt losgehen.

Jeder Kuchen wird mit einem schönen Bild präsentiert und auf der zweiten Seite findet sich die schriftliche Erklärung. Zum einen werden die Zutaten aufgelistet und dann kommen die verschiedenen Arbeitsschritte. Ich finde die Beschreibung der Arbeitsschritte gut erklärt, nicht unnötig aufgebauscht sondern einfach und verständlich. Das ist für mich immer besonders wichtig. Wenn bei einem Koch oder Backbuch alles so kompliziert gehalten wird, mag ich schon gar nicht loslegen 😉 Auch Zubereitungszeit und Backzeit werden zum jeweiligen Rezept erwähnt.

Schon beim ersten blättern bekommt man Appetit. Da kann es gleich losgehen. Ohne Backofen, einfach die Pfanne auf den Herd.

Da die Zutaten der meisten Rezepte im Vorratsschrank stehen, kann man sofort loslegen.

Ich selber habe nicht alle Rezepte ausprobiert, da mein Mann leider bei dem einen oder anderen Rezept ein Allergieproblem hat, aber bei der breiten Auswahl sollte wirklich für jeden Geschmack etwas dabei sein 😉

Dieses Buch ist einfach der Hit!!!

Mal ganz ehrlich, Herd und Pfanne hat man meist überall, egal ob in der Studenten Bude oder auf dem Campingplatz. Nun muss niemand mehr auf das leckere Stück Kuchen zum Nachmittagskaffee verzichten.

Ich kann nur empfehlen: „Ran an die Pfanne und nachgebacken“