KALEVALA: Das finnische Nationalepos

 

 

Kalevala - Das finnische Nationalepos, Cover mit freundlicher Genehmigung von John Verlag

Kalevala – Das finnische Nationalepos, Cover mit freundlicher Genehmigung von John Verlag

Eines der wichtigsten Werke der finnischen Literatur ist das im Jahre 1835 von Elias Lönnrot aufgezeichnete Epos Kalevala. Der Text des Kalevalas besteht aus 22.795 Versen in fünfzig Gesängen, auch Runen genannt. Das im Originaltext verwendete Versmaß besteht aus insgesamt acht Silben, dem trochäischen Tetrameter.

Der Hauptstrang des Epos handelt von einem Zwist zwischen dem Volk von Kaleva und der Herrscherin des Nordlandes.

Das im John Verlag veröffentlichte Hörbuch enthält 4 CDs mit über 320 Minuten Laufzeit, eine illustrierte Landkarte Finnlands sowie ein Booklet mit einem Namensverzeichnis und Informationen zu den Sehenswürdigkeiten und der Geschichte des Landes.

Als Skandinavien-Fan musste ich mir dieses Hörbuch einfach gönnen obwohl ich zugeben muss, es ist schwere Kost. Die für unser Ohr schwierigen Namen sind schnell mal durcheinander gebracht, die Geschichte an sich ist jedoch trotzdem gut verständlich.

Nicht zuletzt die Wahl des Vorlesers hat mich dazu bewogen dieses Hörbuch auf jeden Fall zu hören, so zählt Reinhard Kuhnert doch zu meinen favorisierten Sprechern.

Erscheinungstermin: Oktober 2014
Autoren: Elias Lönnrot, Christine Giersberg
Sprecher: Reinhard Kuhnert
Laufzeit: ca. 300 Minuten, 4 CD-Digipack
ISBN: 978-3-942057-57-8
Austattung: Über 300 Minuten Audio, illustierte Landkarte Finnlands, Booklet mit Informationen zur Geschichte, Sehenswürdigkeiten. 

Vier Beutel Asche von Boris Koch

Vier Beutel Asche

Boris Koch

Verlagsinfo, Klappentext

„Eine berührende Geschichte von Freundschaft, Abschiednehmen und der großen Reise des Lebens

Christoph ist erst sechzehn, als er stirbt – er prallt nachts mit seinem Fahrrad auf ein entgegenkommendes Auto. Alles, was von ihm bleibt, ist eine Urne Asche. Doch vier seiner besten Freunde wollen nicht akzeptieren, dass mit der Beisetzung einfach alles zu Ende sein soll. Hatte Christoph sich nicht immer gewünscht, die Welt zu entdecken? Die vier graben seine Urne aus und machen sich damit auf eine lange Reise – eine Reise, auf der sie entdecken, was Freundschaft wirklich bedeutet …“

Seiten: 384

Taschenbuch

ISBN: 978-3-453-53468-1

Heyne

 

Vier Beutel Asche von Boris Koch, Cover mit freundlicher Genehmigung von Heyne

Vier Beutel Asche von Boris Koch, Cover mit freundlicher Genehmigung von Heyne

Vielleicht habt ihr ja unsere Blogtour zu Boris Kochs „Das Kaninchenrennen“ verfolgt 😉

Auch ich habe vor einiger Zeit „Vier Beutel Asche“ von ihm gelesen und war damals schwer beeindruckt, daher möchte ich euch gerne meine damalige Rezension auf der Leseleidenschaft auch hier auf dieser Seite noch einmal vorstellen.

Ich habe gerade entdeckt, dass ich es schon 2012 gelesen hatte…man ich hätte nicht gedacht dass das schon so lange her ist…

Nun möchte ich Euch aber auch dieses Bild nicht vorenthalten, welches bei der Frankfurter Buchmesse 2014 entstanden ist. Wir sassen alle ganz gemütlich zusammen um Boris Koch s Ausführungen zum Kaninchen zu lauschen 😉

FBM2014

 

Mein Buchgefühl

Durch einen anderen Bücherblog bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Hm das könnte was für mich sein, habe ich im ersten Moment so gedacht. Als ich das Buch dann bei skoobe entdeckt habe, gab es kein halten….

Was soll ich sagen…zuerst einmal, das mir die Worte fehlen…

Dieses Buch hat mich ganz schön beeindruckt.

Der flüssige Schreibstil macht es dem Leser leicht in die Geschichte einzutauchen. Wir begleiten Jan ein Stück in seinem Leben. Er kann den Tod seines besten Freundes einfach nicht verwinden und kommt nicht damit klar, dass seine Umwelt so schnell wieder zur “Normalität” zurückkehrt.

Vier Menschen treffen sich Nachts am Grab. Sie kennen sich, aber haben eigentlich keinen engen Kontakt miteinander, doch alle haben eine Verbindung zu Christoph. Als Selina von Christophs Testament erzählt, in dem er sich eigentlich eine Bestattung im Meer wünscht, beschliessen die vier diesen Wunsch von Christoph zu erfüllen.

Sie machen sich zu viert auf den Weg zum Meer und müssen einige Unwegsamkeiten in ihrer Freundschaft überwinden, aber die Probleme scheinen sie zusammenzuschweißen.

Berührend, ergreifend, erschreckend und doch auf eine andere Weise einfach schön?

Dieses Buch ist eines meiner Highlights 2012.

Ich möchte alle 5 Sterne vergeben

 

Die Gewinner der Blogtour „Das Kaninchenrennen“

Boris Koch auf Blogtour
Spannende Abenteuer, dicke Freunde, rasende Kaninchen

logo_blogtour_kaninchenrennen

Nun sind die Gewinner unserer schönen Blogtour ausgelost 🙂

Es dürfen sich freuen:

Platz 1 geht an Gabi Steinert aus Cadolzburg.

Die Plätze 2-4 belegen Brunhilde Jahn aus Dessau-Roßlau, Nannette Blaurock aus Nördlingen und Elja Bülow aus Witten.

Wir möchten uns alle noch mal ganz herzlich für Euer Interesse bedanken und wünschen Euch viel Freude mit Euren Gewinnen.

Mona von Dan T. Sehlberg

Mona

Dan T. Sehlberg

Hörbuch

Verlagsinfo, Klappentext

„Eric Söderquist, Informatikprofessor aus Stockholm, hat »Mind Surf« erfunden – ein gedankengesteuertes System, das die Bedienung von Computern von Grund auf verändern kann. Als seine Frau Hanna das revolutionäre System ausprobiert, fällt sie ins Koma.
Der Libanese Samir Mustaf ist ein früherer MIT-Professor, dessen Tochter Mona von einer israelischen Bombe getötet wurde. Er hat den komplexesten Computervirus entwickelt, den die Welt je gesehen hat – und den gefährlichsten …
Gegen alle Wahrscheinlichkeit ist Eric davon überzeugt, dass seine Frau von diesem Virus infiziert wurde. Um sie zu retten, gibt es nur einen Weg: Er muss Samir finden.“

Sprecher: Dietmar Wunder

7 Stunden, 16 Minuten

ISBN: 978-3-8398-1292-1

Argon

Mona von Dan T. Sehlberg, Cover mit freundlicher Genehmigung von Argon

Mona von Dan T. Sehlberg, Cover mit freundlicher Genehmigung von Argon

Ich habe gelauscht

Meine Entscheidung für dieses Hörbuch ist eigentlich mit dem Sprecher gefallen. Ich bin ein großer Fan von Dietmar Wunder und habe bereits den unterschiedlichsten Produktionen mit seiner Stimme gelauscht.

Bei diesem Hörbuch gibt uns der Klappentext bereits eine Menge Informationen vorweg. Wir bekommen einen  Einblick was in Zukunft vielleicht noch alles machbar wird…Man kann schon ein wenig Angst bekommen, wenn man bedenkt was im IT-Bereich schon alles machbar ist.

Grundsätzlich sind die Figuren recht gut ausgebaut, und man lernt die Protagonisten im Laufe der Geschichte immer besser kennen.  Einige Passagen wirken allerdings ein wenig gestelzt, was mir den Hörgenuss aber nicht gestört hat. Hier und da wird mich Fachbegriffen um sich geworfen, die man aber durchaus verstehen kann.

 

Stockholm, Tel Aviv, Nizza, Gaza, wir springen nur so durch die Länder, aber genau diese schnellen Wechsel und die kurzen Abschnitte treiben das Hörbuch so voran.

Die Handlung scheint wie ein Spielfilm an dem Hörer vorbeizufließen.

Wer Spaß an Action hat und zudem gerne den nordischen Schreibstil mag, der sollte mit diesem Hörbuch durchaus zufrieden sein.

Ich glaube aber dass ich mich mit einem anderen Sprecher vielleicht nicht wirklich auf das Hörbuch eingelassen hätte.

Insgesamt hat mich das Hörbuch unterhalten, aber das Thema an sich ist nicht ganz so mein Fall…

 

Boris Koch auf Blogtour Spannende Abenteuer, dicke Freunde, rasende Kaninchen >Gewinnspiel<

 

logo_blogtour_kaninchenrennen

 

Heute ist der letzte Tag unserer Blogtour und wir hoffen Ihr hattet ebenso viel  Freude und Spaß wie wir 😉

Wir drücken euch allen die Daumen für unser Gewinnspiel 🙂

 

In Boris Kochs „Das Kaninchenrennen“ sind die Außenseiter Tim, Lissy und Pascal zu richtig guten Freunden geworden. Sie sind durch dick und dünn gegangen und haben zusammen mit ihren Kaninchen hart gekämpft. Wie heißen die Kaninchen der drei Freunde? Ordnet das jeweilige Kaninchen dem richtigen Besitzer zu!

 

 

Teilnahmebedingungen:

  1. Veranstalter des Gewinnspiels ist der Heyne Verlag der  Verlagsgruppe Random House GmbH, Neumarkter Straße 28, 81673 München.

 

  1. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnahme und Gewinnchancen sind nicht vom Erwerb eines Buches oder anderer Produkte abhängig. Mitarbeiter des Veranstalters sowie deren Verwandte sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

 

  1. Das Gewinnspiel beginnt am 2.11.2014 und endet am 10.11.2014 um 12:00 Uhr.

 

  1. Unter allen Teilnehmern, die die Gewinnspielfrage richtig beantwortet und die Lösung bis zum Ende des Gewinnspiels an online@heyne.degeschickt haben, entscheidet das Los. Derjenige, der als erstes aus dem Lostopf gezogen wird, erhält den Hauptgewinn (ein handsigniertes Exemplar von Boris Kochs „Das Kaninchenrennen“, ein Exemplar von Boris Kochs „Vier Beutel Asche“, ein Nähkaninchen). Weitere vier Gewinner erhalten je ein Buchpaket (ein handsigniertes Exemplar von Boris Kochs „Das Kaninchenrennen“, ein Exemplar von Boris Kochs „Vier Beutel Asche“). Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

 

  1. Die Gewinner werden vom Heyne Verlag per E-Mail benachrichtigt. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt außerdem am 10. November auf den an der Blogtour teilnehmenden Blogs.

 

Boris Koch auf Blogtour Spannende Abenteuer, dicke Freunde, rasende Kaninchen

logo_blogtour_kaninchenrennen

Mein heutiger Beitrag zur Blogtour beschäftigt sich mit Allerlei wissenswerten zum Thema Kaninchen und Kaninchenhaltung.

 

Ich möchte mich gerne als „alten Hasen“ im Umgang mit Kaninchen bezeichnen. Schon seit frühester Kindheit, ich glaube meinen ersten Plüschfuß bekam ich mit knapp 5 Jahren und auch heute kann ich mich noch sehr gut an meinen Mümmeli erinnern. Er war ein schönes großes schwarzes Kaninchen. Ihm folgten dann einige Zwergkaninchen, die alle für sich ganz wunderbare Persönlichkeiten waren. Als ich 20 Jahre wurde spielten Kaninchen eine Zeit lang keine Rolle in meinem Leben, doch nach 5 Jahren stellte ich fest, dass sich da dringend wieder etwas ändern musste und mein Mann und ich haben uns unseren ersten Zwergwidder angeschafft. Unser Moppel war ein ganz besonderes Kerlchen 😉 wobei ich dass eigentlich über jedes einzelne Tier sagen würde !!!

Hier kommen wir dann auch schon zum ersten ganz wichtigen Punkt in der Kaninchenhaltung. Man muss sich immer im Klaren sein, das man es mit einer aussergewöhnlichen Persönlichkeit zu tun hat.

Ein Kaninchen kann in Aussenhaltung leben, wenn man einige Regeln beachtet. Der Käfig und der Auslauf sollte großzügig bemessen sein und selbstverständlich muss für eine ausreichende Wärmedämmung des Käfigs gesorgt werden. Das Tier muss im Sommer wenn es warm ist genügend Abkühlung finden und im Winter, wenn es kalt ist, sollte es ein warmes Plätzchen haben 😉 Auch sollte man bedenken, dass Kaninchen gerne buddeln und das Gehege daher ausbruchsicher gestalten.

Unsere Kaninchen leben schon immer mit uns in der Wohnung. Dies funktioniert eigentlich auch sehr gut. Aber auch hier gibt es einige Regeln. Die wichtigste lautet alle Kabel Kaninchensicher zu verlegen. Mir ist es einmal passiert das unser Moppel mir ein schönes Telefongespräch unterbrochen hat, da ich nicht auf das Kabel geachtet hatte und meinem Mann hat er mal den Genuss einer Pink Floyd Platte vergällt, da war doch glatt das Lautsprecherkabel in Zahnnähe 😉 Aber  nicht nur Kabel sind begehrt, Kaninchen sind und bleiben nun mal Nagetiere und man muss sich darüber im Klaren sein, dass da auch schon mal die Tapete oder der Teppich leiden könnte 😉 Dies kann eben einfach passieren und da die Tiere regelmässig frei laufen sollten, damit sie sich ausreichend bewegen können sollte man eben immer ein Auge auf die Vierbeiner haben 😉 Aber mit diversen Zerstörungen ist zu rechnen 😉

Bei uns leben zur Zeit zwei tolle Jungs. Da gibt es einmal unseren großen Paul. Er ist ein Rexkaninchen und wiegt stolze 4,94 Kilo.

Paul

Und dann haben wir da seinen kleinen Freund Johnny, er wohnt erst seit knapp 6 Wochen bei uns und er ist ein richtig kleiner Schatz im wahrsten Sinne des Wortes. Johnny ist erst knapp 12 Wochen alt und somit noch fast ein Baby. Er ist ein cremefarbener Zwergwidder und versteht sich sehr gut mit Paul.

Johnny

Das ist auch ein wichtiger Punkt für die Kaninchenhaltung. Man sollte ein Kaninchen nicht alleine halten, sie sind gesellige Tiere und wünschen sich einen Partner. Leider bekommen Kaninchen oft ein Meerschweinchen als Partner, dies sollte man aber nicht befürworten. Beide Rassen haben doch ganz unterschiedliche Wurzeln und daher auch ganz unterschiedliche Bedürfnisse.

Zur Ernährung sei gesagt, dass man hauptsächlich Heu und Grünfutter geben sollte. Hier gibt es einige gute Seiten im Netz die sich sehr ausführlich damit beschäftigen und einen guten Überblick vermitteln. Mit Karotten kann man aber meiner Meinung nach schon mal gar nichts falsch machen 😉 Die gibt es bei uns immer, und hier und da gibt es bei uns auch mal einen kleinen Löffel Trockenfutter, auch wenn bei vielen Haltern nun ein großes Geschrei losgehen wird…ich weiss dass man nicht ausschliesslich Trockenfutter geben sollte, aber ich denke in geringen Mengen ist es in meinen Augen ok, auch ich esse gerne mal eine Pizza oder Pommes obwohl es gesündere Lebensmittel gibt 😉

Wer noch weitere Informationen zum Thema Kaninchen möchte, dem empfehle ich gerne folgendes Buch, welches unserer Rübe auch sehr gut gefallen hat. Sie mochte besonders die Seiten in denen es um das Essen ging.

Das Kosmos Handbuch Kaninchen

Das Kosmos Handbuch Kaninchen

Nun geht mein besonderer Dank an Boris Koch, der uns eine Collage von seinem Kaninchen Bobby zur Verfügung stellte, welches er als Kind hatte.

Bobby das Kaninchen von Boris Koch

Bobby das Kaninchen von Boris Koch

Ich kann und will mir kein Leben ohne Kaninchen vorstellen. Ich fühle mich in unserer Wohnung nur wohl wenn da irgendwer rumhoppelt und seine Späße macht. Kaninchen bereichern mein Leben 🙂

 

Nun bleibt mir nur noch euch auf die nächste Station hinzuweisen. Weiter geht es  Samstag, 1. November 2014

– Buchvorstellung von Boris Kochs „Vier Beutel Asche“:  „Vier Beutel Asche: Die Zeit heilt alle Wunden – oder doch nicht?“ auf http://tealiciousbooks.blogspot.de/

 

Die Hyäne von Andreas Franz/Daniel Holbe

Die Hyäne

Andreas Franz/Daniel Holbe

Verlagsinfo, Klappentext

„Er tötet scheinbar ohne Plan. Er schickt Organe seiner Opfer an die Polizei. Er nennt sich selbst „Die Hyäne“. Schon bald ist der Frankfurter Kommissarin Julia Durant und ihrem Team klar, dass sie es hier mit einem perfiden Psychopathen zu tun haben. Als die Spur dann auch noch in die Vergangenheit führt, kommt die erfahrene Ermittlerin an ihre Grenzen. Die Zeit läuft ihr davon … Wird es Julia gelingen, den grausamen Machenschaften des Unbekannten rechtzeitig ein Ende zu setzen?“

Spieldauer 471 Minuten

Gesprochen von Julia Fischer

978-3-86804-841-4

audio-media-verlag

Die Hyäne von Andreas Franz/Daniel Holbe, Cover mit freundlicher Genehmigung von audio-media-verlag

Die Hyäne von Andreas Franz/Daniel Holbe, Cover mit freundlicher Genehmigung von audio-media-verlag

Ich hörte

Vorweg möchte ich sagen dass mir Sprecher eigentlich lieber sind, aber bei diesem Hörbuch ist Julias Fischer genau die richtige Wahl gewesen. Sie setzt den Text so gelungen und gekonnt in Szene, dass man das Hörbuch gar nicht unterbrechen möchte. Stimmlich erstklassig umgesetzt zieht sie den Hörer in den ersten Minuten mitten in das Geschehen.

Für mich ist „Die Hyäne“ der erste Fall von Julia Durant der von Daniel Holbe geschrieben wurde. Ich habe bereits einen oder zwei Bände von Andreas Franz gelesen, habe die Serie aber nicht chronologisch verfolgt.

Ich denke auch ein „Quereinsteiger“ der die Ermittlern noch gar nicht kennt, hat mit diesem spannenden Fall seine Freude, da alle Bände in sich abgeschlossen sind kann man jederzeit einen Versuch wagen, und wenn man dann so wie ich in diesem Fall „Blut geleckt hat“, fängt man eben einfach mal mit Band eins an und freut sich auf jede Menge Lese oder Hörgenuss 🙂

Aber nun mal zum Inhalt von „Die Hyäne“.

Julia Durant ermittelt in Frankfurt, ich liebe Krimis die in Städten spielen die mir bekannt sind und ich denen ich vielleicht selber schon einmal war 😉 Ich habe dieses Hörbuch gehört als ich mit dem Bus auf dem Weg zur Buchmesse 2014 war. Eine willkommene Unterhaltung auf dem Weg.

Der Spannungsbogen ist durchgehend und man kommt eigentlich zu keinem Zeitpunkt in eine Ruhephase. Julia Durant hat es hier mit einem perfiden Psychopathen zu tun. Er tötet seine Opfer und schickt der Polizei Organe zu. Scheinbar wahllos und ohne sichtbaren Zusammenhang wählt er die Opfer aus. Aber Julia muss sich nicht nur mit dem Täter auseinandersetzen. Ihr Vater hat einen Schlaganfall erlitten, er liegt in München im Krankenhaus.    Julia ist in sich zerrissen, auf der einen Seite ist die Polizistin, die den Mörder schnellstmöglich dingfest machen möchte und dann ist sie aber doch auch die liebende Tochter, die eigentlich nichts anderes will als an der Seite des Vaters zu sein…

Aber auch Julias Kollege Hellmer kann sich nicht nur auf den aktuellen Fall konzentrieren. Seine Frau ist mit der jüngeren Tochter zu einem Therapieaufenthalt in Amerika, während ein Nacktbild der großen Tochter auf facebook auftaucht. Julia versucht zu Helfen wo es nur geht, sie macht sich sehr große Sorgen um Hellmer und hat Angst dass er erneut dem Alkohol zuspricht.

Kann es beiden gelingen den Mörder zu fassen?

Ich kann dieses Hörbuch wärmstens empfehlen. Man bekommt einen spannenden Krimi der an vielen Stellen einen Einblick in das Privatleben der Ermittler bietet. In meinen Augen eine gelungene Kombination.

Nun möchte ich Euch aber auch noch ein Foto zeigen, welches ich auf der Frankfurter  Buchmesse 2014 machen konnte. Ich hatte das Glück zur rechten Zeit am richtigen Ort zu sein und durfte einem Gespräch mit Julia Fischer und Daniel Holbe hören 🙂 Beide sind sehr  sympathische Persönlichkeiten und es hat Spaß gemacht beiden zu Lauschen. Ich würde mich freuen wenn es in Zukunft noch weitere Bücher aus der Durant Reihe geben würde, die von Julia Fischer vertont werden 🙂

 

 

FBM2014

 

 

 

Centro – Die Rückkehr von Katharina Groth

Cetnro – Die Rückkehr

Katharina Groth

Klappentext
„Nachdem die Wissenschaftlerin Dr. Sylvia Slotan, Kay wieder in ihrer Gewalt hat, beginnt für die junge Frau ein Albtraum voller menschenverachtender Experimente und Schmerz. Einzig ihr bester Freund Gerrit ist ein Lichtblick in den dunkelsten Stunden. Doch was ist mit Sim geschehen? Wie geht es ihrer Schwester Marcie?
Die Situation scheint für Kay aussichtsloser denn je.
Doch auch die Struktur des Centro gerät ins Wanken. Die ersten Vorboten des Krieges durchbrechen die Barrikaden der Städte und sind für Kay gleichzeitig Lichtblick und Beginn eines neuen Kampfes, den es zu gewinnen gilt. “

410 Seiten

ISBN: 9781500439347

Centro_Die_Rueckkehr

Mein Eindruck

Zuerst möchte ich hier unbedingt darauf hinweisen, dass es sich bei diesem Buch  bereits um den zweiten Band einer Trilogie handelt.

Band 1: Centro- In der Tiefe (Erscheinungstermin: Februar 2014)
Band 2: Centro- Die Rückkehr
Band 3: Centro- Das Ende (Erscheinungstermin: voraussichtlich Herbst/Winter 2014)

Unbedingt sinnvoll erscheint es mir mit Band eins zu starten 🙂

Auch wenn ich den ersten Teil bereits vor einiger Zeit gelesen habe und danach doch das eine oder andere Buch in meinen Händen gelegen hat, konnte ich mich super gut wieder in die Welt von Kay einfinden. Gleich mit den ersten Seiten war ich wieder voll in der Tiefe angekommen 😉 Die Rückkehr schliesst nahtlos an  den ersten Teil an.

Der Schreibstil ist auch bei diesem Band mitreißend und flüssig. Mir sind die Seiten quasi durch die „Pfoten“ geglitten und ich konnte das Buch kaum zur Seite legen. Katharina Groth paart hier Fantasy mit Action und das in einer sehr gelungenen Mischung.

Auch in diesem Teil muss Kay einiges über sich ergehen lassen…Es stellt sich auch heraus, dass sie anscheinend nach den Experimenten von Dr. Slotan nun einige neue Fähigkeiten besitzt… Die Autorin hat hier eine große Bandbreite aufgefahren, die Protagonisten sind aus dem ersten Band bereits bekannt, aber ich hätte mir doch bei dem einen oder anderen Charakter ein wenig mehr Information gewünscht. Da hätte sie im zweiten Teil gerne etwas weiter in die Tiefe gehen können.

Grundsätzlich fand ich den Lesestoff aber gut und ich mochte besonders die überraschende Wendung zum Ende hin. Katharina gelingt es immer, die einzelnen Teile mit einem richtigen Cliffhanger enden zu lassen. So heizt man den Leser an 😉

Ein kleiner Wermutstropfen sind vielleicht einige Fehler, aber ich denke dass dies leider heutzutage auch des Öfteren bei „großen“ Verlagen passiert. Ich persönlich konnte dies hier recht gut „übersehen“ und es hat meinen Lesespaß nicht wirklich getrübt.

Ich glaube das Fantasyfans und Leser die Freude an Dystopien haben mit dieser Serie gut bedient sind. Die Thematik ist gut ausgearbeitet und hebt sich in meinen Augen schon von den gängigen Büchern aus diesen Genres ab.

 

 

Methan von Nicola Marni als Hörbuch

Methan

Nicola Marni

 

 

Verlagsinfo, Klappentext

Ein geheimes Forschungszentrum auf einer Insel im Eismeer wird überfallen und zerstört. Gleichzeitig stürzt ein Flugzeug mit der wissenschaftlichen Elite Russlands und der USA in der Nähe der Insel ab. Keiner überlebt. Einige Wochen später verunglückt der Playboy Espen Terjesen bei Paris. Auf einem Pressefoto von dem Unfall ist neben Terjesen die Wissenschaftlerin Nasdja Paragina zu sehen – die angeblich bei dem Flugzeugunglück umgekommen ist. Als die beiden wenig später eine Fahrt auf dem Hurtigruten-Schiff Trollfjord buchen, erhalten die deutschen Agenten Torsten Renk und Henriette von Tarow den Auftrag, das Paar zu überwachen; Terjesen steht im Verdacht der Industriespionage. Kaum sind Renk und Henriette als Touristen getarnt auf dem Schiff, bemerken sie andere Agenten verschiedener Geheimdienste. So viel Aufwand wegen Industriespionage? Dann finden Renk und Henriette heraus, dass auf dem Schiff Sprengladungen angebracht wurden – und sie wissen, dass es um Leben und Tod geht …

Laufzeit: 14h 22

Sprecher: Peter Weis

ISBN: 978-3-8445-0892-5

der Hörverlag

Methan von Nicola Marni, Cover mit freundlicher Genehmigung von der Hörverlag

Methan von Nicola Marni, Cover mit freundlicher Genehmigung von der Hörverlag

 

Mein Hören

Peter Wels war mir bisher als Sprecher nicht bekannt, und das wo ich doch wirklich sehr viele Hörbücher verschlinge…Gut das sich das nun geändert hat, mir ist seine Stimme sehr angenehm und ich finde er hat die Geschichte gut und stimmig umgesetzt. Die Stimme macht bei einem Hörbuch immer sehr viel aus und hier passt beides gut zusammen.

Die Geschichte würde ich jetzt mal ganz einfach das Genre Agenten/Krimi/Roman einordnen wollen. Ich denke hier findet sich eine unterhaltsame Geschichte, die vielleicht im wahren Leben nicht wirklich so ablaufen würde? Aber wer möchte beim Lesen oder hören nur mit wahren und tatsächlichen Situationen konfrontiert werden? Wir wollen doch gerade in diesem Bereich unterhalten werden und nicht wissenschaftlich fundierte Sachverhalte finden…Oder hat sich ein James Bond Fan schon mal Gedanken darüber gemacht, welche Erfindungen von dort wirklich im Agentenwesen  zum Einsatz kommen? Ich gehe hier mal so explizit darauf ein, weil ich im Netzt viele negative Stimmen gesehen habe, die genau dieses Thema ansprechen, da wird gemeckert, das es mitnichten so im Geheimdienst zugehen kann, das die Dialoge nur Flach wären und das alles schlecht recherchiert wäre…Ich kann diesen Stimmen mit beipflichten, daher war es mir wichtig dies mal so ausführlich aufzunehmen!

Ich sehe es für mich wie ein 007  Fan. Ich möchte einfach nur Spaß beim Lesen, oder in meinem Fall beim Hören haben! Klar muss die Story an sich passen, aber das habe ich für mich bei diesem Hörbuch allemal gefunden. Mich haben die Dialoge zum Teil amüsiert und ich habe die Plänkeleien zwischen Henriette und Renk gemocht. Ich erwarte bei solch einem Thema keine bis ins Detail ausgearbeiteten Protagonisten, hier geht es mir persönlich eher um Spannung und Schnelligkeit.

Für meinen Teil fühle ich mich gut unterhalten.

Übrigens ist Nicola Marni ein Pseudonym, dieses Buch stammt aus der Feder von Iny Klocke und Elmar Wohlrath, beide besser bekannt als Iny Lorenz.

 

 

Blinde Sekunden von Sonja Rüther

Blinde Sekunden

Sonja Rüther

 

Verlagsinfo, Klappentext

„Wer ist dein Freund, wer dein Feind – und worin liegt der Unterschied? Sonja Rüthers Thriller „Blinde Sekunden“ jetzt als eBook bei dotbooks.

Das Grauen lauert nicht nur in dunklen Gassen. Gerade noch ging die attraktive Silvia durch eine gutbesuchte Hotellobby – im nächsten Moment ist sie spurlos verschwunden. Ein Täter scheint schnell festzustehen. Aber wurde Silvia wirklich das jüngste Opfer jenes Serienmörders, der die Öffentlichkeit immer wieder in Angst und Schrecken versetzt? Für Kommissar Rieckers soll dies der letzte Fall vor seiner Pensionierung werden. Doch selbst seine langjährige Erfahrung hat ihn nicht auf das vorbereitet, was er herausfinden wird …

Bestsellerautor Markus Heitz über „Blinde Sekunden“: „Ein Thriller abseits der ausgetrampelten Such-den-Mörder-Pfade. Unvorhersehbar und mit Abgründen, wo sie nicht erwartet werden. Sonja Rüther versteht es bestens, eine ungewöhnliche und fesselnde Story zu erzählen. Hoffentlich nicht das letzte Werk!“

ebook

dot books

Blinde Sekunden von Sonja Rüther, Cover mit freundlicher Genehmigung von dot books

Blinde Sekunden von Sonja Rüther, Cover mit freundlicher Genehmigung von dot books

Mein Buchgefühl

 

ich habe mit diesem Thriller meinen TopTitel für 2014 im Thrillerbereich gefunden !!!

Noch hat das Buchjahr ja noch den einen oder anderen Tag für uns Leseratten übrig, aber ich möchte wirklich bezweifeln das ich für mich einen besseren Titel finde 🙂

Auch wenn der Name der Autorin vielleicht dem einen oder anderen „noch“ nicht“ so ganz geläufig scheint, so sollte der echte Thrillerfan sich unbedingt mal näher ran trauen!

Hier haben wir eine Autorin, die weiss was sie tut. Gekonnter Schreibstil und sehr gut durchdachter Plot. Die Geschichte scheint im ersten Moment undurchsichtig und sehr vielschichtig. Jenseits der üblichen Mordopfer und Kripobeamten kreiert Sonja hier einen Thriller der in meinen Augen gänzlich aus der Bahn schlägt.  Die Protagonisten sind ausgefeilt und schön beschrieben und die Autorin führt uns Seite für Seite immer tiefer in deren  menschlichen Abgründe. Mehr als einmal ist mir eine Gänsehaut über den Körper gekrochen…

Hat man das Buch erst mal in den Händen ist das „Suchtpotential“ sehr hoch. Ich konnte und wollte es kaum aus den Händen legen. Was mir hier aber am besten gefallen hat ist der durchgängig hohe Spannungsbogen. An keinem Moment erschien mir etwas unwirklich, oder gar unlogisch. Bis zur letzten Seite war die Geschichte stimmig und großartig. Aufgelöst wurde alles mit einem großen Knall der mich als Leser wirklich zufrieden gestellt hat.

Sonja Rüther beherrscht ihr Handwerk und zwar auf ganz hohem Niveau.

Ich kann dieses Buch wirklich nur wärmstens empfehlen und wünsche mir sehr, dass Sonja bereits am nächsten sitzt!!! Ich möchte mehr davon!!!

Frisch, spritzig und überraschend gut.